Informationen für ...

... stationäre Patienten

Patientenregistrierung

Wir sind dazu verpflichtet, Ihre Daten zu erfassen und Ihren Gesundheitszustand und Risikofaktoren hinsichtlich des Neuen Coronavirus vor einer stationären Aufnahme abzufragen, um das Risiko zu minimieren, dass SARS-CoV-2 in unsere Klinik hineingetragen wird. Um die Wartezeiten zu verkürzen, können Sie dieses Formular bereits zu Hause ausdrucken und ausgefüllt mitbringen. Selbstverständlich erhalten Sie das Formular auch an den Haupteingängen zu unseren Häusern.

Besuche von Angehörigen

Informationen zur aktuellen Besucherregelung finden Sie weiter unten auf dieser Seite unter dem Punkt Besucher.

Aktuelle Hygieneregeln für Patienten und Besucher

Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand.

Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Im Krankenhaus müssen Sie immer eine Maske tragen.

Desinfizieren Sie sich vor und nach Betreten von Untersuchungs- und Patientenzimmern sowie nach Kontakt mit Sekreten die Hände.

Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange Ihre Hände mit Wasser und Seife.

Halten Sie in Wartebereichen einen Abstand von mindestens 1,5 Metern ein.

... für ambulante Patienten

Patientenregistrierung

Jedes Mal, wenn Sie eines unserer Häuser betreten, sind wir dazu verpflichtet, Ihre Daten zu erfassen und Ihrem Gesundheitszustand und Risikofaktoren hinsichtlich des Neuen Coronavirus abzufragen.

Um die Wartezeiten zu verkürzen , können Sie dieses Formular bereits zu Hause ausdrucken und ausgefüllt mitbringen. Selbstverständlich erhalten Sie das Formular auch an den Haupteingängen zu unseren Häusern.

Aktuelle Hygieneregeln für Patienten und Besucher

Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand.

Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Im Krankenhaus müssen Sie immer eine Maske tragen.

Desinfizieren Sie sich vor und nach Betreten von Untersuchungs- und Patientenzimmern sowie nach Kontakt mit Sekreten die Hände.

Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange Ihre Hände mit Wasser und Seife.

Halten Sie in Wartebereichen einen Abstand von mindestens 1,5 Metern ein.

... Patienten in Praxen im JosefCarrée

Liebe Patientinnen und Patienten,

bei Betreten des Krankenhauses müssen Sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Teilen Sie bitte unseren Mitarbeitern am Empfang mit, dass Sie in eine Praxis möchten. Danach können Sie direkt mit dem Fahrstuhl in die jeweilige Etage fahren.

In unserem Medizinischen Versorgungszentrum - den Praxen, die zum Katholischen Klinikum gehören - sind wir dazu verpflichtet, Ihre Daten zu erfassen und Ihren Gesundheitszustand (s.o.) im Blick auf das Coronavirus abzufragen. Um die Wartezeiten zu verkürzen, können Sie dieses Formular bereits zu Hause ausdrucken und ausgefüllt mitbringen. Selbstverständlich erhalten Sie das Formular auch an den Haupteingängen zu unseren Häusern.

Aktuelle Hygieneregeln für Patienten und Besucher

Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand.

Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Im Krankenhaus müssen Sie immer eine Maske tragen.

Desinfizieren Sie sich vor und nach Betreten von Untersuchungs- und Patientenzimmern sowie nach Kontakt mit Sekreten die Hände.

Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange Ihre Hände mit Wasser und Seife.

Halten Sie in Wartebereichen einen Abstand von mindestens 1,5 Metern ein.

... Besucher

Liebe Besucherinnen, lieber Besucher,

das Katholische Klinikum Bochum wird sich bis auf weiteres hinsichtlich der Besuche von Patientinnen und Patienten sehr zurückhaltend und verantwortungsbewusst verhalten. Hintergrund ist, dass wir das Risiko vermindern wollen, dass das neue Corona-Virus (SARS-CoV-2) ins Krankenhaus getragen wird. Dies ist insbesondere zum Schutz unserer Patientinnen und Patienten als auch unserer Mitarbeitenden erforderlich. Auf der anderen Seite sollte es während eines Krankenhausaufenthaltes möglich sein, von seinen engsten Angehörigen im Bedarfsfall Besuch zu erhalten. Diesen beiden Aspekten werden wir mit unserer Besucherregelung gerecht.

Daher gelten im Katholischen Klinikum Bochum bis auf weiteres folgende Besuchsregeln:

Während des stationären Aufenthaltes ist es möglich, dass ein Patient in dieser Zeit von zwei Personen besucht werden kann. Diese Personen werden in der Regel direkt während des Aufnahmeprozesses bzw. im Anschluss daran festgelegt; dies wird in unserem Krankenhaus-Informationssystem hinterlegt. Gemäß der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung darf ein Besucher einen Patienten pro Tag besuchen.

Die Besuchszeiten sind samstags, sonntags und feiertags von 10:00 - 11:30 Uhr und von 15:00 - 17:00 Uhr. In der Woche sind Besuche nur nach Rücksprache mit der Station in dringenden Ausnahmefällen in der Zeit von 15:00 - 17:00 Uhr möglich.

Bitte kommen Sie nur zu Besuch, wenn Sie sich gesund fühlen, um Ihre Angehörigen nicht zu gefährden.

Melden Sie sich bitte während der o.g. Zeitfenster an den Haupteingängen unserer Krankenhäuser; dort erfolgt die Abfrage der persönlichen Daten, die wir verpflichtend erfassen müssen, um mögliche Infektionsketten im Nachhinein verfolgen zu können. Darüber hinaus erfolgt eine schriftliche Kurzabfrage hinsichtlich einer möglichen COVID-19-Symptomatik oder stattgehabtem Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person. Gerne können Sie diese beiden Formulare bereits zu Hause ausdrucken und ausgefüllt mitbringen. Nur bei unauffälliger Abfrage kann die Station aufgesucht werden, wo Sie sich bitte zunächst beim Stationspersonal melden. Am Eingang erhalten Sie zusätzlich einen Informationszettel hinsichtlich der erforderlichen Hygienemaßnahmen. Hierzu zählen ab Betreten des Krankenhauses das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie die Einhaltung der Abstandregeln (1,5-2m), regelmäßiges Händewaschen und Händedesinfektion sowie das Beachten der Husten- und Niesetikette. Während des Besuches im Patientenzimmer bzw. im Aufenthaltsraum sind die genannten Hygienemaßnahmen einzuhalten. Bitte melden Sie sich sowohl bei Ankunft als auch beim Verlassen der Station beim Stationspersonal, da dort Ihr Aufenthalt ebenfalls dokumentiert werden muss.

Es ist uns allen bewusst, dass neben der guten medizinischen und pflegerischen Versorgung im Krankenhaus auch die persönliche Geborgenheit und die soziale Einbindung wichtig sind. Wir geben unser Möglichstes, auch diese während der Pandemie zu ermöglichen. Nutzen Sie wenn möglich primär die Telekommunikation, um mit Ihren Angehörigen in Kontakt zu bleiben. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben wir es ermöglicht, dass die Patienten kostenfrei aus dem Krankenhaus hinaus telefonieren können. Dieses Angebot halten wir weiterhin aufrecht. Bitte überlegen Sie im Sinne Ihrer Angehörigen vor jedem Besuch, ob er wirklich erforderlich ist.

Mit freundlichen Grüßen in dieser für uns alle besonderen Zeit

Prof. Dr. Christoph Hanefeld

Aktuelle Hygieneregeln für Patienten und Besucher

Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand.

Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Im Krankenhaus müssen Sie immer eine Maske tragen.

Desinfizieren Sie sich vor und nach Betreten von Untersuchungs- und Patientenzimmern sowie nach Kontakt mit Sekreten die Hände.

Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange Ihre Hände mit Wasser und Seife.

Halten Sie in Wartebereichen einen Abstand von mindestens 1,5 Metern ein.

... Handwerker, Lieferanten, weitere Personen

Besucherregistrierung

Jedes Mal, wenn Sie eines unserer Häuser betreten, sind wir dazu verpflichtet, Ihre Daten zu erfassen und Ihren Gesundheitszustand im Blick auf das Coronavirus abzufragen. Gerne können Sie vorab dieses Formular ausdrucken und bereits ausgefüllt mitbringen.

Aktuelle Hygieneregeln für Patienten und Besucher

Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand.

Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.

Im Krankenhaus müssen Sie immer eine Maske tragen.

Desinfizieren Sie sich vor und nach Betreten von Untersuchungs- und Patientenzimmern sowie nach Kontakt mit Sekreten die Hände.

Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange Ihre Hände mit Wasser und Seife.

Halten Sie in Wartebereichen einen Abstand von mindestens 1,5 Metern ein.

Weiterführende Informationen

Wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt, wenn Sie folgende Symptome haben: Fieber, erhöhte Temperatur, grippale Beschwerden (z.B. Schnupfen, Hals-, Kopfschmerzen, allgemeines Krankheitsgefühl), Husten, Durchfall oder Erbrechen sowie Geschmacks- oder Riechstörungen. In diesen Fällen sollten Sie telefonisch mit dem Hausarzt zunächst das weitere Vorgehen besprechen.

Bei weitergehenden allgemeinen Fragen wenden Sie sich bitte an das Gesundheitsamt der Stadt Bochum oder an das Robert-Koch-Institut.