Karriereplanung

Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie

Wir besitzen eine Weiterbildungsermächtigung von 54 Monaten. Im Rahmen der im Curriculum fest verankerten sechsmonatigen Rotation innerhalb des Universitätsklinikums der Ruhr-Universität Bochum ist die volle Weiterbildung gewährt. Unsere strukturierte Weiterbildung wird exzellent evaluiert. Die Facharztprüfung kann regelhaft nach fünf Jahren abgelegt werden.

Schwerpunkte der klinischen Weiterbildung: Crew and Crisis Resource Management in der Anästhesiologie und Notfallmedizin, Sonographie in Routine- und Notfallsituationen, Optimierung der Patientensicherheit insbesondere in der Kinderanästhesie und der geriatrischen Anästhesie, perioperative Aspekte der Anästhesiologie

Nach Abschluss der Facharztweiterbildung bieten wir eine strukturierte, individualisierte Weiterbildung zur Erlangung von Zusatzqualifikationen an, die gezielt auf eine Übernahme oberärztlicher bzw. chefärztlicher Positionen vorbereiten.

Ansprechpartnerin

Dr. Heike Vogelsang

Stellv. Direktorin

Anästhesiologie und Intensivmedizin

Zusatz-Weiterbildung Intensivmedizin

Wir besitzen die volle Weiterbildungsermächtigung zur Erlangung der Zusatz-Weiterbildung Intensivmedizin. Besondere Expertise vermitteln wir in der inhalativen Sedierung von Intensivpatienten und in der Entwöhnung von maschineller Beatmung.

Ansprechpartner

Dr. Martin Bellgardt

Geschäftsführender Oberarzt Intensivmedizin

Anästhesiologie und Intensivmedizin

Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin

Wir besitzen die volle Weiterbildungsermächtigung zur Erlangung der Zusatz-Weiterbildung Notfallmedizin. Nach Erlangung der Fachkunde Rettungsdienst ist die Teilnahme am Notarztdienst der Stadt Bochum möglich. Am St. Josef-Hospital ist ein Notarzteinsatzfahrzeug stationiert. Unsere Klinik leitet den Notarztstandort ärztlich und stellt Leitende Notärzte für die Stadt Bochum.

Ansprechpartnerin

Dr. Heike Vogelsang

Stellv. Direktorin

Anästhesiologie und Intensivmedizin

Schmerztherapie

Sie erhalten bei uns eine fundierte Weiterbildung in der perioperativen Akutschmerztherapie. Es werden alle gängigen Katheter- und Medikationsverfahren angewendet. In Kooperation mit der Klinik Blankenstein findet eine interdisziplinäre Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen und komplexen Schmerzsyndromen statt.

Ansprechpartner

[no person]