Umfrage zur Hidradenitis suppurativa / Akne Inversa

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrter Patient,

bei Ihnen wurde die Erkrankung Hidradenitis suppurativa / Akne inversa diagnostiziert. Wahrscheinlich haben auch Sie sehr unter dieser belastenden Erkrankung gelitten, oder leiden noch immer unter den Auswirkungen. Das Wissen über die Erkrankung, den Verlauf, die Auslösefaktoren, etwaige Begleiterkrankungen und die Therapiemöglichkeiten ist noch verbesserungsbedürftig. Wir wollen dazu beitragen, dass Wissen über die Erkrankung zu fördern.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist ihre Mithilfe notwendig. Wir führen eine freiwillige Umfrage durch. Sie unterliegt vollständig den strengen Daten­schutz­bestimmungen der Anonymität und der ärztlichen Schweigepflicht.

Die Fragen greifen auch sehr persönliche Dinge auf, da wir durch viele Patientengespräche und Kontakt mit Patientenorganisationen wissen, dass diese eine große Rolle bei der Bewältigung der Erkrankung spielen und für die Betroffenen von immenser Bedeutung sind.

Wir hoffen hiermit wichtige neue Erkenntnisse über die Erkrankung zu erhalten und ggf. auch neue Therapiemöglichkeiten hieraus abzuleiten.

Zur Umfrage „Das Krankheitsgeschehen der Hidradenitis suppurativa / Akne inversa aus Sicht der Patienten“

Wir danken Ihnen sehr herzlich für Ihre Mithilfe und Mühe.

 Gerne steht Ihnen die Abteilung für Dermatochirurgie für weitere Fragen zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartner

Prof. Dr. Falk Bechara

Leitender Oberarzt

0234/509-3477

Dr. Schapoor Hessam

Oberarzt

Dr. Lisa Scholl

Assistenzärztin

Dr. Marc Hanno Segert

Assistenzarzt