Vita

Dr. med. Florian Quack

Assistenzarzt

Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Beruflicher Werdegang

08/2013 - Heute Assistenzarzt an der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie der Ruhr-Universität Bochum im St. Elisabeth-Hospital, Bochum, Direktor Univ.-Prof. Dr. med. S. Dazert
02/2012 – 08/2012 Assistenzarzt an der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde des Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen, Direktor Dr. med. W. Hohenhorst

 

Hochschulbildung

10/2012 - 12/2012 Zweiter Abschnitt der Ärztlichen Prüfung und Approbation
08/2011 – 06/2012 Praktisches Jahr in den Städtischen Kliniken Neuss – Lukaskrankenhaus
10/2006 – 12/2012 Studium der Humanmedizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
10/2005 – 10/2006 Studium der Humanmedizin an der Universität Hamburg

 

Wissenschaftliche Tätigkeiten

07/2008 – 12/2013

Dissertation an der Neurochirurgischen Klinik des Universitätsklinikums Düsseldorf

Thema:
Evaluation der Wirksamkeit und Sicherheit verschiedener Techniken der rückenmarksnahen StimulationStudium der Humanmedizin an der Universität Hamburg

 

Publikationen

  1. Kinfe TM, Schu S, Quack FJ, Wille C, Vesper J., Neuromodulation. July 2012, Percutaneous implanted paddle lead for spinal cord stimulation: technical considerations and long-term follow-up
  2. Kinfe TM, Quack FJ, Wille C, Schu S, Vesper J., N eurol Surg A Cent Eur Neurosurg. 2014 Paddle versus cylindircal leads for percutaneous implantation in spinal cord stimulation for failed back surgery syndrom: a single center trial.