Studien im Bereich Allergien, Asthma, Neurodermitis, Urtikaria

Kuhmilchallergie-Studie

Für diese Studie suchen wir Babys, die MÖGLICHERWEISE an einer Kuhmilchallergie leiden. Wenn Ihr Kind bei Aufnahme von Kuhmilch oder Kuhmilch-basierter Säuglingsnahrung Symptome an der Haut, dem Magen-Darm-Trakt oder den Atemwegen zeigt, könnte es allergisch auf Kuhmilch sein. In dieser Studie soll eine handelsübliche kuhmilchfreie Spezialnahrung für Babys mit einer neuen, verbesserten Variante der gleichen Nahrung verglichen werden.

Ziel ist herauszufinden, ob diese neue Nahrung das Immunsystem des Babys stärken und Kuhmilchhaltige Nahrung früher wieder vertragen werden kann.

Probanden gesucht/ Zielgruppe:

 Nein- Nachbeobachtungsphase läuft. 

Was kommt auf Sie und Ihr Kind als Teilnehmer der Studie zu?

  • Besuche in der Klinik im Rahmen der Studie (5-6 mal innerhalb von 3 Jahren)
  • Allergietests, Stuhl-, Speichel- und Blutproben (nur initial und am Ende)
  • Führen von kurzen Tagebüchern zur Ernährung und Gesundheit Ihres Kindes

Alle Untersuchungen werden kostenlos durchgeführt und Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung. Die milchfreie Spezialnahrung wird Ihnen für 12 Monate kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Leitung

Prof. Dr. Uwe Schauer

Funktionsoberarzt

Kinder- und Jugendmedizin

0234/509-2660

Ansprechpartner

Für weitere Informationen oder bei Interesse an einer Studienteilnahme, kontaktieren Sie bitte das Studienzentrum der Universitätskinderklinik.

Sandra Böger

Sekretariat Klinisches Studienzentrum (CSC)

Kinder- und Jugendmedizin

0234/509-2809