Medizin aus der Natur

Zu den klassischen Naturheilverfahren gehören diese fünf therapeutischen Bereiche: Wasser- und Wärmetherapie, Heilpflanzentherapie, Ernährungstherapie, Bewegungstherapie, Ordnungstherapie. Während einer stationären naturheilkundlichen Komplexbehandlung werden aus allen Bereichen Anwendungen individuell für den Patienten ausgewählt, mit denen er täglich behandelt wird. Die große Wirksamkeit der naturheilkundlichen Komplexbehandlung wurde durch wissenschaftliche Studien belegt.

"Die klassischen Naturheilverfahren sind ein fester Bestandteil der konventionellen Medizin. Es gibt nur eine Medizin!"

Dr. Birke Müller, Leitung der Klinik für Naturheilkunde (komm.)

Es erfolgt eine Krankenhaus­behandlung nach § 39 SGB V. Seit Eröffnung der Klinik im Jahre 1997 erfahren wir immer wieder, wie erfolgreich die kombinierte Behandlung von Naturheilverfahren und Schulmedizin ist. Dies konnte auch in zwei wissenschaftlichen Begleitungen gezeigt werden.
Näheres finden Sie im Flyer!

Schwerpunkte

  • Arthrose, rheumatische Erkrankungen, Fibromyalgiesyndrom
  • Chronische Atemwegserkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes
  • Krebserkrankungen
  • Erschöpfungssyndrome
  • Geschwächtes Immunsystem
  • Stress und Schlafstörungen

Arthrose, rheumatische Erkrankungen, Fibromyalgiesyndrom

Chronische Schmerzen durch orthopädische und rheumatische Erkrankungen können die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Zu den häufigsten Beschwerden gehören:

  • Degenerative Gelenkveränderungen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Fibromyalgiesyndrom

Chronische Atemwegserkrankungen

Chronische Infekte der Atemwege können durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden, darunter:

  • Schadstoffbelastung: Schadstoffe wie zum Beispiel Nikotin können die Atemwege schädigen und zu chronischen Infektionen führen.
  • Allergische Veranlagung: Allergien können die Schleimhäute der Atemwege irritieren und Entzündungen begünstigen.
  • Häufige bakterielle oder virale Infekte: Wiederholte Infektionen können das Immunsystem belasten und chronische Atemwegserkrankungen verursachen.
  • Schwäche des Immunsystems: Ein geschwächtes Immunsystem kann Infektionen nur unzureichend abwehren.

Trotz zahlreicher medikamentöser, operativer und physiotherapeutischer Behandlungsansätze berichten viele Patienten von unzureichenden Ergebnissen oder beklagen Nebenwirkungen der konventionellen Therapien.

Hier können klassische Naturheilverfahren eine wertvolle Ergänzung darstellen. Unsere naturheilkundlichen Ansätze unterstützen die körpereigenen Selbstheilungskräfte und zielen darauf ab, die Symptome zu lindern und die Therapieergebnisse zu verbessern.

Hauterkrankungen

Die Haut ist das größte Organ unseres Körpers und erfüllt eine Vielzahl wichtiger Funktionen. Sie schützt uns vor Feuchtigkeitsverlust, UV-Strahlung, Krankheitserregern und schädlichen Umwelteinflüssen. Darüber hinaus ist sie ein empfindliches Sinnesorgan, beteiligt am Temperaturausgleich und verantwortlich für die Vitamin-D-Bildung.
Bei einer gestörten Hautbarriere können entzündliche Prozesse entstehen, die zu verschiedenen Hautveränderungen mit Juckreiz, Ekzemen oder Schuppenbildung führen. Diese Hautprobleme können auch mit psychischen Belastungen in Verbindung stehen, da die Haut als „Spiegel der Seele“ gilt. Typische nicht ansteckende Hauterkrankungen sind Psoriasis (Schuppenflechte) und Neurodermitis (atopische Dermatitis).
Obwohl moderne immunmodulierende Medikamente in der ambulanten Therapie häufig effektiv sind, kann es vorkommen, dass die gewünschten Ergebnisse ausbleiben oder Nebenwirkungen auftreten. In solchen Fällen kann eine naturheilkundliche Komplexbehandlung eine wertvolle Ergänzung sein.
Unsere naturheilkundliche Therapie konzentriert sich darauf, entzündliche Prozesse zu beruhigen und das Immunsystem gezielt zu unterstützen. Wir bieten eine ganzheitliche Behandlung, die nicht nur die Hautgesundheit langfristig verbessern kann, sondern auch einen gesunden Umgang mit der Erkrankung fördert und eine individuell abgestimmte Ernährung integriert.

Stoffwechselerkrankungen

Stoffwechselerkrankungen sind ein zentrales Thema in der medizinischen Versorgung. Viele Patienten leiden unter Beschwerden des Bewegungsapparates, die auf Stoffwechselstörungen zurückzuführen sind. Bewegungsmangel und Fehlernährung, die zu Störungen des Fettstoffwechsels, Harnstoffwechsels, Blutzuckerstoffwechsels und zu Blutdruckproblemen führen, können ambulant behandelt und besprochen werden. Studien zeigen jedoch, dass tiefgreifende Lebensstil-Veränderungen oft nur durch ein gezieltes Training unter Anleitung erreicht werden können. Für Patienten, bei denen alle ambulanten Behandlungsmöglichkeiten ausgeschöpft sind, bietet sich der Einsatz klassischer Naturheilverfahren als stationäre naturheilkundliche Komplexbehandlung an. Hier können Patienten von einer umfassenden und intensiven Betreuung profitieren.

Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts

Anhaltende Verdauungsbeschwerden wie Bauchschmerzen, Blähungen, Völlegefühl, Durchfall oder Verstopfung sind weit verbreitet. Neben entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa können auch funktionelle Störungen wie Reizmagen- oder Reizdarmsyndrom sowie Nahrungsmittelunverträglichkeiten die Ursache sein.

Krebserkrankungen

Immer mehr Menschen, die an Krebs erkrankt sind, interessieren sich für naturheilkundliche Begleitbehandlungen. Klassische Naturheilverfahren und Methoden der integrativen Medizin können in dieser schwierigen Situation die Lebensqualität verbessern und die Verträglichkeit der notwendigen onkologischen Therapien erhöhen. Gleichzeitig haben Naturheilverfahren zumeist wenig Nebenwirkungen.

Vorteile der Naturheilkundlichen Begleitbehandlung

  • Verbesserte Lebensqualität: Naturheilkundliche Therapien können dazu beitragen, das allgemeine Wohlbefinden zu steigern und die Lebensfreude zu fördern.
  • Bessere Verträglichkeit onkologischer Therapien: Durch die Unterstützung des Körpers mit natürlichen Methoden können Nebenwirkungen von Chemotherapie und Strahlentherapie reduziert werden.
  • Schonende Behandlung: Naturheilkundliche Verfahren sind in der Regel gut verträglich und haben wenige Nebenwirkungen.

Die naturheilkundliche Komplexbehandlung ist individuell auf die Bedürfnisse von Krebspatienten abgestimmt. Die Kombination von Ernährungstherapie, Ordnungstherapie, Bewegungstherapie, Wasser- und Wärmetherapie und pflanzlichen Medikamenten gewährleistet eine ganzheitliche Unterstützung, mit dem Ziel, die Lebensqualität zu verbessern und bestmöglich während der Krebsbehandlung zu begleiten.

Erschöpfungssyndrome

Erschöpfungssyndrome können vielfältige Ursachen haben, darunter:

  • Chronic-Fatigue-Syndrome: Häufig nach Virusinfekten auftretend, kann diese Form der Erschöpfung das tägliche Leben erheblich beeinträchtigen.
  • Stressbedingte Erschöpfung: Anhaltender Stress kann zu tiefer Müdigkeit und Erschöpfung führen, die oft nur schwer zu überwinden sind.
  • Fatigue nach onkologischen Therapien: Nach intensiven Krebserkrankungen und deren Behandlung können anhaltende Müdigkeitszustände auftreten.

Diese zunehmende körperliche Erschöpfung geht oft mit psychischen Beeinträchtigungen einher, die das Wohlbefinden zusätzlich belasten.

Unsere klassischen Naturheilverfahren bieten eine ganzheitliche Unterstützung zur Aktivierung Ihrer Selbstheilungskräfte. Durch individuell abgestimmte Behandlungen zielen wir darauf ab, Ihre körperliche und geistige Erschöpfung langfristig zu lindern. Unsere Ansätze fördern die Regeneration und helfen Ihnen, Ihre Lebensqualität zurückzugewinnen.

Geschwächtes Immunsystem

Ein geschwächtes Immunsystem ist ein Zustand, bei dem das Immunsystem des Körpers nicht optimal funktioniert. Das bedeutet, dass der Körper weniger effektiv in der Lage ist, Infektionen und Krankheiten abzuwehren. Menschen mit einem geschwächten Immunsystem sind anfälliger für häufige, langanhaltende oder schwerwiegende Infektionen, wie zum Beispiel rezidivierende Atemwegsinfekte, chronische Nasennebenhöhlenentzündungen, chronische Bronchitis oder chronische Blasenentzündungen.

Stress und Schlafstörungen

Stress ist eine Reaktion des Organismus auf äußere oder innere Anforderungen, die als belastend empfunden werden. Akuter Stress, wie beispielsweise eine Prüfungssituation, wird vom Organismus in der Regel gut verarbeitet und das Stresssystem fährt nach Beendigung der belastenden Situation wieder herunter. Bei langanhaltendem Stress, wie ständiger beruflicher oder familiärer Überlastung, finanziellen Sorgen oder ungesunden inneren Einstellungen, bleibt das Stresssystem jedoch im Dauereinsatz, was zu ungesunden Auswirkungen führt.

Medizinische Leitung

Dr. med. Birke Müller

Komm. Leitung der Klinik für Naturheilkunde

Naturheilkunde

Vita

So erreichen Sie uns

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-72170

Chefarztsekretariat

Katrin Buretzek

Telefon 02324/ 396-72485
Telefax 02324/ 396-72497

Privatpraxis für Naturheilkunde

Katrin Buretzek

Chefarztsekretariat

Di. 14.00 - 16.30 Uhr
Mi. 10.00 - 12.30 Uhr
Do. 13.00 - 16.30 Uhr
Termine nur nach Absprache!

Telefon 02324/396-72485
Telefax 02324/396-72497
katrin.buretzek@klinikum-bochum.de

Naturheilkundliche, onkologische und gynäkologische Sprechstunde

 

Terminabsprache unter

Telefon 02324/396-72485

Blutegelbehandlung

Mi. 13.00 Uhr
Termine nur nach Absprache!

Telefon 02324/396-72485 / -72487

1.206

stationäre Patienten jährlich

81

ambulante Patienten jährlich

60

stationäre Betten

Forschung & Lehre

mehr infos

Der Fachbereich Naturheilkunde ist verantwortlich für die Ausbildung der Studentinnen und Studenten der Ruhr-Universität Bochum im Fach "Rehabilitation, Physikalische Medizin, Naturheilverfahren" QB 12. Hierfür bieten wir ein breites Angebot an studentischer Lehre im 8. Semester und Wahlleistungskurse (Akupunktur etc.) an.

Ärzte beraten sich zu einer Strahlentherapie
Forschung und Lehre am KKB: Arzt im Hörsaal

Aktuelles

Stellenangebote

1 Stellenangebote gefunden

Facharzt (m/w/d) für den Bereich Naturheilkunde

Bereich:
Naturheilkunde
Beginn:
zum 01.07.2024
Umfang:
in Voll- oder Teilzeit
Wir bieten
  • Weiterbildungsbefugnis Naturheilverfahren (3 Monate)
  • Dynamisches und engagiertes Team geprägt durch kollegiale Zusammenarbeit
  • Intensive Einarbeitung und kontinuierliche Supervision im klinischen Alltag
  • Keine anwesenheitsbasierten Nacht- und Wochenenddienste
  • Aktive Unterstützung Ihrer persönlichen und fachlichen Fort- und Weiterbildung (im klinikeigenen Bildungsinstitut sowie bei externen Anbietern)
  • Möglichkeit, die Klinik im Rahmen einer vorherigen Hospitation näher kennenzulernen
  • Zusätzliche, überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung (KZVK) sowie Möglichkeit der Entgeltumwandlung mit Arbeitgeberzuschuss (KZVK sowie KlinikRente)
  • Aktive Gesundheitsförderung, bspw. durch vergünstigte Mitgliedschaft im OASE Health & Sports Club oder in der hauseigenen RuhrSportReha
  • Attraktive Rabattpartnerprogramme (Corporate Benefits)
  • Mobilität: Vergünstigte Parkplätze, Jobticket, Fahrradleasing (BusinessBike)
  • Regelmäßige Mitarbeiterevents (u.a. Sommerfest, Firmenlauf, Adventsfeier und -frühstück)

Mehr erfahren

Jetzt bewerben

Ihr Ansprechpartner

Sie haben noch weitere Fragen? Dann melden Sie sich gerne ganz unverbindlich bei uns. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!

Dr. med. Birke Müller
Kommissarische Leitung des Fachbereichs Naturheilkunde