Morbus Parkinson

Was ist Morbus Parkinson?

Der Morbus Parkinson ist eine chronische, neurodegenerative Erkrankung, die durch das schleichende Auftreten von motorischen, aber auch nicht-motorischen, z.B. vegetativen und psychischen Symptomen sowie Empfindungsstörungen charakterisiert ist. 

Was bietet das Forschungszentrum für Morbus Parkinson

Verschiedene klinische Studien, zu neuen Substanzen die den Verlauf der Erkrankung und die Symptome bessern sollen.

Ambulante videounterstützte Parkinsontherapie, eine Behandlungsform, bei der eine medikamentöse Neueinstellung bei M. Parkinson alternativ zu einem mehrwöchigen Klinikaufenthalt mittels Videovisiten in der häuslichen Umgebung durchgeführt wird. 

Patienten Treffen und Gesprächsrunden alle 3 Monate. Aktuelle Termine können Sie unserer Homepage entnehmen. Untersuchungen zur Akupunktur bei neurodegenerativen Erkrankungen sind in der Vorbereitung. 

Aktuelle Studien zu Morbus Parkinson an unserem Zentrum

BenovelentBio CASPAR Studie Phase 2b
Parkinson – Patienten mit Tagesmüdigkeit, Patienten können noch teilnehmen.

Weitere Beobachtungsstudien für zugelassene Medikamente
(Xadago, Duodopa – Pumpe, Ongentys)

Geplante Antikörperstudie Phase 2a (ca. Mitte 2018)
(weitere Informationen Folgen)

CN002012 Phase 2b 
Für PSP – Patienten (progressive supranukleäre Blickparese), Patienten können noch teilnehmen.

 

Wie funktioniert eine klinische Studie? Was bedeutet das: Phase II Studie oder Phase III Studie? Siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Klinische_Studie#Phasen_einer_Arzneimittelstudie