Arzt mit besonderer Qualifikation im Bereich sexuelle Gesundheit (m/w/d)

für das WIR - Walk In Ruhr, Zentrum für sexuelle Gesundheit und Medizin

••• zum nächstmöglichen Zeitpunkt ••• in Teilzeit (85%) ••• zunächst befristet auf 2 Jahre •••
Einsatzort: St. Elisabeth-Hospital Fachbereich: Dermatologie, Venerologie und Allergologie Tätigkeitsfeld: Medizinischer Bereich Arbeitszeit: Teilzeit

Über uns Das WIR - Walk In Ruhr, Zentrum für Sexuelle Gesundheit und Medizin ist Teil der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Ruhr Universität Bochum. Mit rund 50 Beschäftigten ist das WIR deutschlandweit das erste Zentrum, das Beratung, Information, medizinische Behandlung, Prävention, Psychotherapie und Selbsthilfe unter einem Dach bündelt. Im Sommer 2021 ist das WIR mit einem Modellvorhaben zur Sexuellen Gesundheit, Gesundheitsförderung und Primärprävention in Lebenswelten junger Menschen gestartet. Kern des Vorhabens ist die sexuelle Bildung in Institutionen und Organisationen. Das Modellvorhaben wird vom Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV) gefördert und adressiert unterschiedliche Settings des Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesens. Es geht um Lebenswelten junger Menschen ohne Wohnung, mit Beeinträchtigung, mit Migrations- und Fluchterfahrung, im offenen Strafvollzug, mit Substanzkonsum, um Trans*Jugendliche, Menschen mit Swinger Lifestyle und Menschen im Kontext Sexarbeit.

Zur Mitarbeit im Modellvorhaben suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bochum eine*n Arzt oder eine Ärztin (85%). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Möglichkeit einer Verlängerung besteht.

IHRE AUFGABEN

Als ausgebildete*r Mediziner*in (m/w/d) haben Sie auch eine große Affinität zur Medizindidaktik. Sie übernehmen den medizinischen Teil unseres Curriculums zu Sexueller Gesundheit und bieten Veranstaltungen für unsere Partnereinrichtungen an. Sie arbeiten beispielsweise mit Beschäftigten in Justizvollzugsanstalten, Behörden, Jugendzentren, Clubs und Bordellbetreibenden. Ziel unseres verhältnispräventiven Ansatzes ist, Beschäftigte unserer Partnereinrichtungen zum Thema Sexuelle Gesundheit zu schulen, sodass sie infolge zu einer Verbesserung der Sexualkultur in den Lebenswelten von Jugendlichen beitragen.

Sie verantworten folgende Aufgaben:

  • Mitarbeit an der Entwicklung von Schulungsmaterial (v.a. medizinischer Teil)
  • Durchführung von Schulungen für Organisationen und Zielgruppen (Blended- und e-Learning)
  • Training von Peer-Edukatoren
  • Netzwerktätigkeit, Ansprache und Beratung von Organisationen und strategischen Partnern
  • Mitgestaltung des Modellvorhabens im Team
  • Präsentationstätigkeit und wissenschaftliche Publikation

IHR PROFIL

  • Abgeschlossenes Studium der Medizin
  • Sichere Anwendung psychologischer Grundlagen
  • Medizindidaktische Erfahrungen
  • Erfahrung in Forschung, Beratung, Training und Schulung
  • Selbsterfahrung
  • Kenntnisse in Gesundheitsförderung und Prävention
  • Empathie und Sensibilität für intersektionale Lebenssituationen

IHRE PERSPEKTIVEN

Sie sind Mitglied eines interprofessionellen Teams und arbeiten in einem spannenden, institutionenübergreifenden Umfeld. Vielfältige neue Arbeitserfahrungen sowohl im medizinischen als auch im kommunikativen und medialen gesundheitsbezogenen Kontext warten auf Sie. Ihnen steht die aktive Stärkung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterbildung, bspw. im klinikeigenen Bildungsinstitut (BIGEST), zur Verfügung. Die Vergütung erfolgt nach dem TV-Ärzte Universitätskliniken. Sie sind am Katholischen Klinikum Bochum angestellt und genießen die Vorteile einer überwiegend arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersversorgung bei der KZVK Köln.

IHRE BEWERBUNG

richten Sie bitte per E-Mail an: adriane.skaletz-rorowski@klinikum-bochum.de (bitte als ein pdf-Dokument)

oder per Post an:

WIR - Walk In Ruhr
Geschäftsführende Leitung
Frau PD Dr. Adriane Skaletz-Rorowski
Bleichstraße 15, 44787 Bochum

www.wir-ruhr.de

Fragen beantwortet Ihnen Frau Dr. Skaletz-Rorowski gerne telefonisch unter: 0234/509-8923. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind willkommen.

Exzellent in Klinik, Lehre und Forschung

Das Katholische Klinikum Bochum ist ein Krankenhausverbund der Maximalversorgung und Träger von zehn Einrichtungen. An den sechs Standorten St. Josef-Hospital, St. Elisabeth-Hospital, St. Maria-Hilf-Krankenhaus, Marien-Hospital Wattenscheid, Martin-Luther-Krankenhaus und der Klinik Blankenstein mit insgesamt 1570 Betten versorgen wir jährlich 227.700 stationäre und ambulante Patienten aus der gesamten Region. In unserem Klinikverbund vereinen mehr als 5.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Spitzenmedizin und Forschung.