Gesundheits- und Krankenpflege (m/w/d)

Stellvertretende Stationsleitung

Einsatzort: St. Josef-Hospital Fachbereich: Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin Tätigkeitsfeld: Pflegerischer Bereich Arbeitszeit: Vollzeit

Ihre Perspektiven:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz
  • Ein umfassendes, individuell abgestimmtes Fort- und Weiterbildungsprogramm
  • Ein ausführliches Einarbeitungskonzept
  • Ein gutes und freundliches Betriebsklima
  • Vergütung nach AVR mit den üblichen Sozialleistungen
  • Direkte und schnelle Kommunikationswege
  • Tätigkeit in einem Team, das sich durch gegenseitige Wertschätzung, Flexibilität und gute interdisziplinäre Zusammenarbeit auszeichnet

Ihre Aufgaben als stellvertretende Stationsleitung:

  • Führung und Organisation der Station unter Berücksichtigung der Gesamtzielsetzung des Unternehmens sowie der strategischen und operativen Vorgaben der Pflegedirektion
  • Personaleinsatzplanung
  • Sicherstellung von Leistungsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit und Qualität im Pflegedienst und Pflegeservice
  • Prozessverantwortung und – steuerung
  • Sicherstellung der Einhaltung sämtlicher Arbeitsrichtlinien
  • Kooperative Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen
  • Berichtswesen an die Pflegedirektion

Ihr Profil:

  • Sie sind examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • Sie besitzen ein großes Verantwortungsbewusstsein und eine hohe soziale Kompetenz
  • Sie besitzen die Fähigkeit, eine professionelle Patientenorientierte Pflege umzusetzen
  • Sie sind motiviert, unsere Pflegequalität weiterzuentwickeln und tragen unser Leitbild und die Zielsetzung unseres Klinikums mit
  • Sie haben ein hohes Interesse, sich selber ständig weiterzuentwickeln
  • Serviceorientierung
  • Offenheit für neue Strukturen/gegenüber Veränderungen und neuen Entwicklungen und Prozessoptimierung
  • Mittragen der christlichen Zielsetzung eines katholischen Klinikums/ Einrichtung/ Unternehmen
  • Selbständiges Arbeiten in einem interdisziplinären Behandlungsteam
  • Sie haben die Bereitschaft sich persönlich und beruflich weiterzubilden

 Ihre Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Kesting (Pflegedirektion) 509 2132 oder Herr Kaminski (Bereichsleitung) 509 6126