Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent (m/w/d)

••• zum 01.12.2021 ••• Teilzeit (50%) •••
Einsatzort: St. Josef-Hospital Fachbereich: Laboratoriumsmedizin Tätigkeitsfeld: Medizinischer Bereich Arbeitszeit: Teilzeit

Die Klinik für Neurologie im St. Josef-Hospital (Klinikdirektor: Prof. Dr. med. R. Gold) ist als Universitätsklinik der Ruhr-Universität Bochum eine Fachabteilung mit hoher Leistungsfähigkeit, die über alle modernen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten verfügt. Sie versorgt auf derzeit 110 Betten jährlich 4500 vollstationäre Patienten und 6000 ambulante Patienten. Schwerpunkte der Klinik sind neuroimmunologische, neurovaskuläre sowie das breite Feld neurodegenerativer und neurogenetischer Erkrankungen. Als innovative Fachabteilung vereint sie Forschung, Patientenversorgung und Lehre auf höchstem Niveau. Das Neurochemische Labor (Liquorlabor) ist ein Speziallabor der Klinik für Neurologie. Es befasst sich mit der Abklärung von akuten, entzündlichen sowie neurodegenerativen Erkrankungen des Nervensystems.

IHRE AUFGABEN

  • Durchführung automatischer und manueller Tests wie: Bestimmung Oligoklonaler Banden mit Hilfe der isoelektrischen Fokussierung, Onkoneurale Antikörper mittels Immunoblot
  • Bedienung und Wartung div. Analysengeräte: Immunomat-Enzym-Elisa (Masern, Röteln, Zoster, Herpes, Borrelien), Immage für Immunglobulin-Bestimmung, Response für Glukose, Lactat, Eiweiß im Liquor und Serum
  • Erledigung aller anfallenden Routineaufgaben (Zellzählung mit Hilfe eines Mikroskopes und Anfertigung eines Cytospinpräparates, Bestückung der Analysengeräte anschl. Dokumentation aller Analysenergebnisse

IHRE PERSPEKTIVEN

  • interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • eine umfassende Einarbeitung
  • geregelte Arbeitszeiten, ohne Wochenende und Nachtdienste
  • Aktive Unterstützung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterbildung, bspw. im klinikeigenen Bildungsinstitut (BIGEST)
  • Eine der Aufgabe entsprechend angemessene Vergütung nach den AVR Caritas inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • Überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge bei der KZVK Köln sowie Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der KlinikRente inkl. Arbeitgeberzuschuss
  • Aktive Gesundheitsförderung, bspw. durch vergünstigte Mitgliedschaften im OASE Health Club sowie in der hauseigenen RuhrSportReha

IHR PROFIL

  • Abgeschlossene Ausbildung als MTA-L
  • ein hohes Maß an technischem Interesse und Lernbereitschaft
  • gewissenhaftes und sorgfältiges Arbeiten in der täglichen Laborroutine
  • Organisationsfähigkeit und Teambereitschaft
  • gute Englisch- und Computerkenntnisse (Excel)

IHR NÄCHSTER SCHRITT

Bitte bewerben Sie sich bei:

Katholisches Klinikum Bochum gGmbH
Neurologische Klinik
Herrn Univ.-Prof. Dr. med. Lars Tönges
Gudrunstr. 56, 44791 Bochum

oder per E-Mail an neurochemisches-labor-jh@klinikum-bochum.de (bitte ausschließlich pdf-Dokumente verwenden!)

Kontakt für Fragen gerne direkt über das Neurochemische Labor, Frau Frickmann und Frau Eckner: 0234-509-2430.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind willkommen.

Exzellent in Klinik, Lehre und Forschung

Das Katholische Klinikum Bochum ist ein Krankenhausverbund der Maximalversorgung und Träger von zehn Einrichtungen. An den sechs Standorten St. Josef-Hospital, St. Elisabeth-Hospital, St. Maria-Hilf-Krankenhaus, Marien-Hospital Wattenscheid, Martin-Luther-Krankenhaus und der Klinik Blankenstein mit insgesamt 1570 Betten versorgen wir jährlich 227.700 stationäre und ambulante Patienten aus der gesamten Region. In unserem Klinikverbund vereinen mehr als 5.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Spitzenmedizin und Forschung.