Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (W3-analog) für Kardiologie

als Direktorin/Direktor der Medizinischen Klinik II (Nachfolge: Prof. Dr. med. Andreas Mügge)

Einsatzort: St. Josef-Hospital Fachbereich: Kardiologie / Rhythmologie Tätigkeitsfeld: Medizinischer Bereich Arbeitszeit: Vollzeit

Die Ruhr-Universität Bochum ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland und eine reformorientierte Campusuniversität, die in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort aufweist. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Das Klinikum der Ruhr-Universität Bochum (UK-RUB) wird gebildet aus qualifizierten Krankenhäusern und Medizinischen Spezialeinrichtungen im Raum Bochum, Herne und Ostwestfalen-Lippe, die mit der Ruhr-Universität kooperieren. Das UK-RUB steht für Krankenversorgung auf höchstem Niveau und exzellente Forschung und Lehre in der Hochschulmedizin.

Am St. Josef-Hospital Bochum – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum – ist die Stelle einer/eines

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessors (W3-analog) für Kardiologie als Direktorin/Direktor der Medizinischen Klinik II (Nachfolge: Prof. Dr. med. Andreas Mügge)

zu besetzen.

In die Medizinische Klinik II integriert ist eine Abteilung für Interventionelle Elektrophysiologie mit eigener Leitung. Die Klinik umfasst 50 Betten, eine CPU und zwei moderne Katheterlabore. Es besteht eine Mitnutzung für Intensiv- und IMC-Betten sowie für eine kardiale Bildgebung (Kardio-MRT/-CT). Der Klinik angegliedert ist ein MVZ mit kardiologischem Kassenarztsitz. Es wird erwartet, dass die/der Bewerber*in Fachärztin/Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie mit einer langjährigen Erfahrung
in der interventionellen Kardiologie ist und über eine Zusatzqualifikation (DGK) für interventionelle Kardiologie verfügt. Wünschenswert sind weitere Zusatzqualifikationen im
Schwerpunkt Herzinsuffizienz und eine Zusatzweiterbildung in der Intensivmedizin.

Die Ruhr-Universität Bochum bekennt sich zur Exzellenz in Forschung und Lehre. Gesucht wird eine national und international herausragende Persönlichkeit, die hervorragende
wissenschaftliche Leistungen auf dem Fachgebiet aufweist. Erwartet werden Teamfähigkeit, nachweisbare Leitungsqualitäten sowie die wirtschaftliche Kompetenz, die für die erfolgreiche Führung der Medizinischen Klinik II Voraussetzung ist. Eine Habilitation, positiv evaluierte Juniorprofessur oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie eine pädagogische Eignung in der Lehre werden vorausgesetzt. Es ist beabsichtigt, die mit der Professur zusammenhängenden Aufgaben der Leitung der klinischen Einrichtung einschließlich der damit verbundenen Liquidationsbeteiligung durch einen privatrechtlichen Chefarztvertrag zu regeln, der sich an der Größe und Bedeutung der Einrichtung orientieren wird. Die Anbindung an die Hochschule erfolgt gemäß §9 (2) HG-NRW.

Im Verbund der UK-RUB soll die/der zukünftige Stelleninhaber*in komplementär zu den übrigen kardiologischen Abteilungen/Kliniken den wissenschaftlichen Schwerpunkt auf das Herz (vaskulär/myokardial) im Fokus anderer Systemerkrankungen, molekulare und zelluläre Mechanismen der Herzinsuffizienz und Kardiomyopathien legen. Erwartet wird eine enge klinisch-wissenschaftliche Kooperation mit anderen Einrichtungen der Medizinischen Fakultät und des UK RUB in den Forschungsschwerpunkten (Neurowissenschaften, Proteinwissenschaften, Onkologie) und Entwicklungsbereichen. Die Beteiligung an existierenden und künftigen Verbundforschungsprojekten ist erwünscht.

Das Katholische Klinikum Bochum als Träger des St. Josef-Hospitals und die Ruhr-Universität Bochum möchten besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen sich daher über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen. Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit fachlichem Werdegang, gelistete Publikationen, eingeworbene Drittmittel, Lehrerfahrung, wissenschaftliches Konzept, Sonderdrucke von fünf repräsentativen Publikationen) sowie dem unter http://www.medizin.ruhr-uni-bochum.de/dekanat/sachgebiete_service/berufung.html.de abrufbaren Bewerbungsbogen richten Sie bis sechs Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung per E-Mail an:

Frau Prof. Dr. med. Andrea Tannapfel
Dekanin der Medizinischen Fakultät
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstr. 150, 44801 Bochum
berufungen-medizin@rub.de

sowie an:

Herrn Prof. Dr. med. Christoph Hanefeld
Herrn Dr. Christian Raible
Geschäftsführung der Katholisches
Klinikum Bochum gGmbH
Gudrunstr. 56, 44791 Bochum
gf@klinikum-bochum.de