Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (W3-analog) für Radiologie und Nuklearmedizin als Direktorin/Direktor des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin

••• zum nächstmöglichen Zeitpunkt •••
Einsatzort: St. Josef-Hospital Fachbereich: Radiologie und Nuklearmedizin Tätigkeitsfeld: Medizinischer Bereich Arbeitszeit: Vollzeit

Am St. Josef-Hospital – Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum - ist die Stelle einer/eines

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessors (W3-analog) für Radiologie und Nuklearmedizin als Direktorin/Direktor des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin (Nachfolge Prof. Köster)

frühestmöglich zu besetzen.

Das Spektrum des Instituts für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin umfasst sämtliche diagnostische Verfahren der Radiologie (1,5T-MRT, MDCT, DSA mit Dyna-CT, konventionelle Röntgendiagnostik inkl. Durchleuchtungsuntersuchungen, Sonographie). Neben der Diagnostik werden zahlreiche interventionelle Eingriffe durchgeführt; der Schwerpunkt liegt hier auf Gefäßinterventionen (u. a. Aortenprothesen, Karotisstents, zerebrale Lysen und Thrombektomien) und CT-gesteuerten Punktionen (u. a. Schmerztherapie, Abszessdrainagen, RFA). Darüber hinaus wird die komplette nuklearmedizinische Diagnostik mit SPECT und PET/CT sowie Radiosynoviorthesen durchgeführt. Das Institut verfügt über ein leistungsfähiges Radiologie-Informationssystem (RIS) mit integriertem digitalem Bildarchivierungs- und -verteilungssystem (PACS). Die Abteilung ist Mitglied des Teleradiologieverbundes Ruhr.

Klinisch wissenschaftliche Schwerpunkte des Institutes liegen in enger Zusammenarbeit mit der Gastroenterologie, Hämatologie/Onkologie und Viszeralchirurgie auf dem Gebiet der diagnostischen und therapeutischen gastroenterologischen Onkologie. Zusammen mit der Klinik für Neurologie ist eine ausgewiesene Expertise im Bereich der entzündlichen Hirnerkrankungen vorhanden.

Die Ruhr-Universität Bochum bekennt sich zur Exzellenz in Forschung und Lehre. Gesucht wird eine Fachärztin/ein Facharzt für Radiologie und Nuklearmedizin, eine national und international herausragende Persönlichkeit, die hervorragende wissenschaftliche und klinische Leistungen auf dem Fachgebiet aufweist. Erwartet werden Teamfähigkeit, nachweisbare Leitungsqualitäten sowie die wirtschaftliche Kompetenz, die für die erfolgreiche Führung einer großen Radiologie Voraussetzung ist.

Es wird eine enge klinisch-wissenschaftliche Kooperation mit anderen Einrichtungen der Medizinischen Fakultät in den Forschungsschwerpunkten erwartet. Die Beteiligung an existierenden und künftigen Verbundforschungsprojekten ist erwünscht. Es ist beabsichtigt, die mit der Professur zusammenhängenden Aufgaben der Leitung der klinischen Einrichtung einschließlich der damit verbundenen Liquidationsbeteiligung durch einen Chefarztvertrag zu regeln, der sich an der Größe und Bedeutung der Einrichtung orientieren wird. Die Anbindung an die Hochschule erfolgt gem. § 9 (2) HG-NRW.

Eine positiv evaluierte Juniorprofessur, Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen sowie pädagogische Eignung werden ebenso wie die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung vorausgesetzt. Neben einer herausragenden wissenschaftlichen Qualifikation und erfolgreichen Drittmitteleinwerbungen werden als Kernkompetenzen weiter vorausgesetzt:
• Hohe Führungskompetenz und Klinikmanagementfähigkeiten
• Die Bereitschaft zur interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeit; Fähigkeit zur Netzwerkbildung
• Hochschuldidaktische Kompetenzen einschließlich eines hohen Engagements in der Lehre
• Nachweise besonderer Eignung für die akademische Lehre

Das Katholische Klinikum Bochum – Träger des St. Josef-Hospitals, Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum – und die Ruhr-Universität Bochum möchten besonders die Karrieren von Frauen fördern und freuen sich daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind herzlich willkommen.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (fachlicher Werdegang, gelistete Publikationen, eingeworbene Drittmittel, Lehrerfahrung) sowie dem unter
http://www.medizin.ruhr-uni-bochum.de/dekanat/sachgebiete_service/berufung.html.de
zu findenden Bewerbungsbogen richten Sie bis 6 Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung an den

Dekan der Medizinischen Fakultät, Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstraße 150, 44801 Bochum

sowie an die

Geschäftsführung der Katholisches Klinikum Bochum Holding gGmbH, Gudrunstraße 56, 44791 Bochum.