Volljurist (m/w/d) Arzneimittelrecht

••• zum nächstmöglichen Zeitpunkt ••• in Voll- oder Teilzeit ••• HomeOffice möglich •••
Einsatzort: St. Josef-Hospital Tätigkeitsfeld: Verwaltungsbereich Arbeitszeit: Teilzeit / Vollzeit

Die ausgeschriebene Stelle befindet sich in der Stabsstelle Forschung, Lehre und Drittmittel und ist dem Bereich klinische Forschung zugeordnet. Die Stabsstelle ist verantwortlich für alle rechtlichen Angelegenheiten in der klinischen Forschung und hat somit eine zentrale Dienstleistungsfunktion.

IHRE AUFGABEN

  • Bearbeitung sämtlicher Rechtsfragen, insbesondere aus den Bereichen des Arzneimittelrechts, des Vertragsrechts und Healthcare Compliance
  • Prüfung von Vertragsentwürfen aus der Industrie im Bereich Arzneimittelrecht
  • Beratung der Abteilungen in allen rechtlichen Fragestellungen in der klinischen Forschung

IHRE PERSPEKTIVEN

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum
  • Aktive Unterstützung Ihrer fachlichen und persön­lichen Weiterbildung
  • Eine der Aufgabe entsprechend angemessene Vergütung nach den AVR Caritas inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Gleitzeit
  • HomeOffice ist nach Absprache möglich
  • Überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge bei der KZVK Köln sowie Möglichkeit der Entgeltumwandlung bei der KlinikRente inkl. Arbeitgeberzuschuss
  • Aktive Gesundheitsförderung, bspw. durch vergünstigte Mitgliedschaften im OASE Health Club sowie in der hauseigenen RuhrSportReha
  • Möglichkeit des Fahrradleasings im Rahmen einer Entgeltumwandlung
  • Mitarbeiterrabatte bei zahlreichen Firmen (Corporate Benefits)

IHR PROFIL

  • Volljurist (m/w/d) mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung und nachweisbaren juristischen Kenntnissen im Arzneimittel- und Medizinprodukterecht
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Vertragsrecht, Datenschutz, Healthcare Compliance werden vorausgesetzt
  • Erfahrung in der Prüfung, Überarbeitung, Erstellung und Verhandlung von Verträgen (F&E-Verträge)
  • Fähigkeit zum konzeptionellen und interdisziplinären Denken und Handeln
  • Herausragende Beratungskompetenz sowie präzises mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Systematische und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie Engagement, Eigeninitiative und die Fähigkeit zum Konfliktmanagement
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse

IHR NÄCHSTER SCHRITT

Bitte bewerben Sie sich bei:

Katholisches Klinikum Bochum GmbH
Stabsstelle Forschung, Lehre und Drittmittel
Frau Dr. Denise Bogdanski
Gudrunstr. 56, 44791 Bochum

oder denise.bogdanski@klinikum-bochum.de (bitte ausschließlich pdf-Dokumente verwenden)

Telefonische Fragen beantwortet Ihnen gerne Frau Dr. Bogdanski, Leitung der Stabsstelle, unter: 0234/509-2707.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind willkommen!

Exzellent in Klinik, Lehre und Forschung

Das Katholische Klinikum Bochum ist ein Krankenhausverbund der Maximalversorgung und Träger von zehn Einrichtungen. An den sechs Standorten St. Josef-Hospital, St. Elisabeth-Hospital, St. Maria-Hilf-Krankenhaus, Marien-Hospital Wattenscheid, Martin-Luther-Krankenhaus und der Klinik Blankenstein mit insgesamt 1570 Betten versorgen wir jährlich 227.700 stationäre und ambulante Patienten aus der gesamten Region. In unserem Klinikverbund vereinen mehr als 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Spitzenmedizin und Forschung.