2018

Kreißsaalinfoabend

09.01.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Zusatzbezeichnung - Naturheilverfahren

19.01.2018–23.01.2018

Für Ärzte Kurs

Zusatzbezeichnung - Naturheilverfahren

24.01.2018–28.01.2018

Für Ärzte Kurs

Ruhrlandchor singt im Marien-Hospital

04.02.2018 - 15:00 Uhr

Für Patienten

Zu einem Konzert mit dem Bochumer Ruhrland-Chor lädt das Marien-Hospital Wattenscheid für Sonntag, 4. Februar 2018, ab 15 Uhr in seine Cafeteria ein.

Ruhrlandchor singt im Marien-Hospital

Zu einem Konzert mit dem Bochumer Ruhrland-Chor lädt das Marien-Hospital Wattenscheid für Sonntag, 4. Februar 2018, in seine Cafeteria ein. Ab 15 Uhr werden dort Volkslieder und Schlager zu hören sein – zum Beispiel „Durch Täler über Bergeshöh’n“, „Melodie d’amour“, „Horch, was kommt von draußen rein“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“. Die 20 Sängerinnen und Sänger unter der Leitung von Chorleiter Henryk Kowollik haben aber auch ein Udo-Jürgens-Medley sowie Heimat- und Weinlieder im Repertoire. Die Besucher des Konzerts sind zum Mitsingen eingeladen: Dazu verteilt Chorleiter Kowollik vorab die Texte. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger mit Klavier und Gitarre.

Nicht nur Patienten und deren Angehörige, sondern auch Besucher und alle Interessierten sind herzlich zu diesem Konzert eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Kurs für pflegende Angehörige

05.02.2018 - 11:00 - 14:00 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige können sich in diesem kostenfreien Kurs im Marien-Hospital Wattenscheid Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Kurs für pflegende Angehörige

Immer mehr Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig: Im Dezember 2015 waren es nach Angaben des Statistischen Bundeamtes 2,86 Millionen Menschen. Annähernd drei Viertel von ihnen (73 Prozent oder 2,08 Millionen) wurden zu Hause versorgt, davon 1,38 Millionen ausschließlich durch Angehörige.

Pflegende Angehörige werden bei einer umfassenden Pflege häufig von ganz unterschiedlichen Belastungen gleichzeitig und oft unvorbereitet getroffen. Um ihnen zu helfen, bietet das Marien-Hospital immer wieder Kurse an, in denen die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Pflegehandlungen bei Lagerung, Transfer und Inkontinenz aufgezeigt werden.

Interessenten haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesen kostenfreien Kursen die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen.

Ein neuer Pflegekurs startet am Montag, 5. Februar 2018. Er findet an weiteren zwei Montagen (12. und 19. Februar 2018) jeweils von 11 bis 14 Uhr statt. Der Kurs wird geleitet von Praxisanleiterin Barbara Spiekermann und Jeanette Brechmann. Anmeldungen sind bis zum 31. Januar unter der Rufnummer 02327/ 807-71295 möglich.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Kreißsaalinfoabend

13.02.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Drehorgelmusik im Marien-Hospital Wattenscheid

18.02.2018 - 15:00 Uhr

Für Patienten

Zu einem Konzert mit Drehorgel-Musik des Duos „Curtinius & BeBe“ lädt das Marien-Hospital Wattenscheid für Sonntag, 18. Februar, ab 15 Uhr in seine Cafeteria ein.

Drehorgelmusik im Marien-Hospital Wattenscheid

Zu einem Konzert mit Drehorgel-Musik des Duos „Curtinius & BeBe“ lädt das Marien-Hospital Wattenscheid für Sonntag, 18. Februar, ab 15 Uhr in seine Cafeteria ein.

„Curtinius & BeBe“, das sind Drehorgelmann Kurt Mischak und Bernhard Benjamin an der steirischen Ziehharmonika. Gemeinsam wollen sie in der Cafeteria des Marien-Hospitals für „Musik, so schön wie damals“ sorgen. Melodien vom Schlager bis zum Ohrwurm präsentieren „Curtinius & BeBe“ in einem besonderen Sound  mit fast orchestralen Klängen, der ins Ohr geht und bieten dabei eine Showbühne der Nostalgie. Zum Repertoire des Duos zählen Stücke wie „Aus Böhmen kommt die Musik“, „Schützenliesel“, „Wien bleibt Wien“, „Berliner Luft“ oder „Blaue Berge, grüne Täler“.

Nicht nur Patienten und deren Angehörige, sondern auch Besucher und alle Interessierten sind herzlich zu diesem Konzert eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Neues Therapieangebot: Musikreha für erwachsene CI-Träger

23.02.2018 - 13:30 - 15:00 Uhr

Für Patienten

Seit August 2017 findet in unserem CI-Zentrum einmal im Monat unter Leitung von Fr. Oberländer ein Musikrehaangebot für erwachsene CI-Träger statt.

In einer kleinen Gruppe können Sie hierbei Musik praktisch erfahren. Hierdurch sollen Sie die Möglichkeit erhalten, einen neuen Zugang zur Musik für sich zu entdecken. Gleichzeitig werden auch die auditive Aufmerksamkeit und die Konzentrationsfähigkeit gefördert. Zudem besteht die Möglichkeit, sich in der Gruppe über seine Musikerfahrungen auszutauschen und neue Ideen für den Alltag zu gewinnen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bei Interesse und für weitere Informationen melden Sie sich bei K. Oberländer oder im Sekretariat des CI Zentrums (Telefon 0234/509-8390 oder sekretariat@ci-zentrum-ruhrgebiet.de)

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Keyboardkonzert im Marien-Hospital Wattenscheid

25.02.2018 - 15:00 Uhr

Für Patienten

Zu einem Keyboardkonzert unter dem Motto "Pop trifft Bollywood" lädt das Marien-Hospital Wattenscheid für Sonntag, 25. Februar, ab 15 Uhr in seine Cafeteria ein.

Keyboardkonzert im Marien-Hospital Wattenscheid

In der Cafeteria des Marien-Hospitals steht wieder Keyboard-Musik auf dem Programm: John Antony-Jeyakumar und sein Sohn Nahulan wollen am Sonntag, 25. Februar, Patienten und deren Angehörige sowie Besucher und Mitarbeiter des Hauses unter dem Motto „Pop trifft Bollywood“ mit einem 90-minütigen Konzert mit modernen und traditionellen Liedern erfreuen. Zum Abschluss des Konzerts werden die Besucher zum Mitsingen alter Lieder eingeladen – Texte werden verteilt.

Das Keyboard-Konzert beginnt um 15 Uhr in der Cafeteria des Marien-Hospitals an der Parkstraße 15. Nicht nur Patienten und deren Angehörige, sondern auch Besucher und alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

32. Bochumer Anästhesiekolloquium

27.02.2018 - 18:00 - 20:00 Uhr

Für Ärzte

„Point-of-Care Ultraschall und Notfallmedizin: Was sagen die Leitlinien?“
(Referent: Priv.-Doz. Dr. Dr. Raoul Breitkreutz, Specialist Point-Of-Care Ultrasound- DEGUM Kursleiter Anästhesie und Notfallsonographie, diagnostische und interventionelle Neurosonographie (i.d. Anästhesie), Bad Sodem)

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Revisions- und Tumor-Endoprothetik

28.02.2018 - 16:00 - 18:00 Uhr

Für Ärzte

Neuer Schwerpunkt in der Orthopädie am St. Josef-Hospital: Aktuelles aus dem Endoprothesen-Zentrum am Katholischen Klinikum Bochum

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Kurs für pflegende Angehörige

01.03.2018 - 16:00 - 19:00 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige können sich in diesem kostenfreien Kurs im Marien-Hospital Wattenscheid Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Kurs für pflegende Angehörige

Immer mehr Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig: Im Dezember 2015 waren es nach Angaben des Statistischen Bundeamtes 2,86 Millionen Menschen. Annähernd drei Viertel von ihnen (73 Prozent oder 2,08 Millionen) wurden zu Hause versorgt, davon 1,38 Millionen ausschließlich durch Angehörige.

Pflegende Angehörige werden bei einer umfassenden Pflege häufig von ganz unterschiedlichen Belastungen gleichzeitig und oft unvorbereitet getroffen. Um ihnen zu helfen, bietet das Marien-Hospital immer wieder Kurse an, in denen die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Pflegehandlungen bei Lagerung, Transfer und Inkontinenz aufgezeigt werden.

Interessenten haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesen kostenfreien Kursen die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen.

Ein neuer Pflegekurs startet am Donnerstag, 1. März 2018. Er findet an weiteren zwei Donnerstagen (8. und 15. März 2018) jeweils von 16 bis 19 Uhr statt. Kursleiterin Ursula Piwellek, Krankenschwester und Praxisanleiterin am Marien-Hospital, gibt gern weitere Informationen und nimmt Anmeldungen bis zum 26. Februar 2018 unter der Rufnummer 02327/807-71295 entgegen.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Zusatzbezeichnung - Naturheilverfahren

07.03.2018–11.03.2018

Für Ärzte Kurs

"Ein Strauß bunter Melodien" im Marien-Hospital

11.03.2018 - 15:00 Uhr

Für Patienten

Zu einem Konzert mit dem „Günter Gladen-Trio“ lädt das Marien-Hospital Wattenscheid für Sonntag, 11. März 2018, um 15 Uhr in seine Cafeteria ein.

Das Trio in der Besetzung Keyboard, Bass, Schlagzeug und Gesang möchte den Zuhörern einen „Strauß bunter Melodien" aus Schlagern, Oldies, Standards und Swing präsentieren.

Nicht nur Patienten und deren Angehörige, sondern auch Besucher und alle Interessierten sind herzlich zu diesem Konzert eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Ort: Cafeteria

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Kreißsaalinfoabend

13.03.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Zusatzbezeichnung - Naturheilverfahren

14.03.2018–18.03.2018

Für Ärzte Kurs

Naturheilkunde am Nachmittag - Die Akupressur für den Alltag

14.03.2018 - 16:00 - 17:00 Uhr

Für Patienten

Die Akupunktur als traditionelles chinesisches Heilverfahren kann im Alltag hilfreich sein. Zwar hat man üblicherweise keine Nadeln dabei, kann aber jederzeit selbst bestimmte Punkte bei sich drücken. Dies wird als Akupressur bezeichnet. Im Vortrag werden Punkte gezeigt, die man bei bestimmten Symptomen und Beschwerden nutzen kann. Gleichzeitig wird praktisch geübt. Jeder be-kommt individuell seine Punkte genannt, die für ihn hilfreich sind.
Dr. med. Eldev Erdem-Ochir, Hattingen

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

Wenn die Prothese Probleme macht

14.03.2018 - 16:00 - 18:30 Uhr

Für Patienten

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Tag der Offenen Tür im Venenzentrum

21.03.2018

Für Patienten

St. Maria-Hilf-Krankenhaus

Hiltroper Landwehr 11-13
44805 Bochum

Telefon 0234/8792-0
Telefax 0234/8792-235

Neues Therapieangebot: Musikreha für erwachsene CI-Träger

23.03.2018 - 13:30 - 15:00 Uhr

Für Patienten

Seit August 2017 findet in unserem CI-Zentrum einmal im Monat unter Leitung von Fr. Oberländer ein Musikrehaangebot für erwachsene CI-Träger statt.

In einer kleinen Gruppe können Sie hierbei Musik praktisch erfahren. Hierdurch sollen Sie die Möglichkeit erhalten, einen neuen Zugang zur Musik für sich zu entdecken. Gleichzeitig werden auch die auditive Aufmerksamkeit und die Konzentrationsfähigkeit gefördert. Zudem besteht die Möglichkeit, sich in der Gruppe über seine Musikerfahrungen auszutauschen und neue Ideen für den Alltag zu gewinnen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bei Interesse und für weitere Informationen melden Sie sich bei K. Oberländer oder im Sekretariat des CI Zentrums (Telefon 0234/509-8390 oder sekretariat@ci-zentrum-ruhrgebiet.de)

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Cosmedia "Spezial" - Fett-Tagung

24.03.2018

Für Ärzte

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Cosmedia.

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Kreißsaalinfoabend

10.04.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken

26.04.2018 - 16:00 - 19:00 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige von Demenzkranken können sich in diesem kostenfreien Kurs im Marien-Hospital Wattenscheid Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken

Einen neuen, kostenlosen Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken bietet das Marien-Hospital Wattenscheid ab Donnerstag, 26. April 2018, an.

Die Teilnehmer haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesem kostenfreien Kurs die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt sowie Pflegehandlungen bei Unruhe, Inkontinenz oder Aggression vermittelt. „Bei allem geht es auch darum zu verstehen: Was passiert da mit meinem Angehörigen“, sagt Kurs-Leiterin Ursula Piwellek.

Die häusliche Versorgung von dementiell veränderten Menschen stellt ganz besondere Anforderungen an pflegende Angehörige. Für sie ist es eine sehr belastende Erfahrung, wenn Gespräche kaum noch möglich sind, der Demente sich aggressiv verhält, seine Familienmitglieder nicht mehr erkennt oder wenn seine früheren Fähigkeiten Stück für Stück verschwinden. 

Der Kurs findet an den drei Donnerstagen 26. April, 3. Mai und 9. Mai 2018 jeweils von 16 bis 19 Uhr statt. Kursleiterin Ursula Piwellek, Krankenschwester und Praxisanleiterin am Marien-Hospital, gibt gern weitere Informationen und nimmt Anmeldungen bis zum 24. April 2018 unter der Rufnummer 02327/807-71295 entgegen.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Neues Therapieangebot: Musikreha für erwachsene CI-Träger

27.04.2018 - 13:30 - 15:00 Uhr

Für Patienten

Seit August 2017 findet in unserem CI-Zentrum einmal im Monat unter Leitung von Fr. Oberländer ein Musikrehaangebot für erwachsene CI-Träger statt.

In einer kleinen Gruppe können Sie hierbei Musik praktisch erfahren. Hierdurch sollen Sie die Möglichkeit erhalten, einen neuen Zugang zur Musik für sich zu entdecken. Gleichzeitig werden auch die auditive Aufmerksamkeit und die Konzentrationsfähigkeit gefördert. Zudem besteht die Möglichkeit, sich in der Gruppe über seine Musikerfahrungen auszutauschen und neue Ideen für den Alltag zu gewinnen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Bei Interesse und für weitere Informationen melden Sie sich bei K. Oberländer oder im Sekretariat des CI Zentrums (Telefon 0234/509-8390 oder sekretariat@ci-zentrum-ruhrgebiet.de)

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Fortbildung - 22. Basisworkshop Phlebologie

03.05.2018–06.05.2018

Für Ärzte

Kreißsaalinfoabend

08.05.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Naturheilkunde am Nachmittag - Warum nicht einen Arzneitee trinken?

16.05.2018 - 16:00 - 17:00 Uhr

Für Patienten

Es wird demonstriert wie Arzneitees für verschiedene Erkrankungsbilder zubereitet werden. Welche Pflanzen Verwendung finden, welche Formen der Zubereitungen es gibt.
Gleichzeitig können Sie die verschiedenen Tees vor Ort verköstigen.
Ingrid Steinbach, Hattingen

 

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

27. Bochumer Operationskurs "Nasennebenhöhlenchirurgie mit Präparationsübungen"

24.05.2018–25.05.2018

Für Ärzte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
im Rahmen des zweitägigen Kurses möchten wir Ihnen neben einführenden Vorträgen die Möglichkeit geben, die modernen Konzepte der NNH-Chirurgie „hands on“ zu erlernen und Ihre individuellen operativen Fähigkeiten auszubauen.
Hierzu stehen Ihnen in diesem Jahr neben anatomischen Präparaten für jeden Arbeitsplatz auch künstliche NNH-Modelle zur Verfügung. Sie haben die Gelegenheit, mittels mikrochirurgischer Instrumente und Endoskope die anatomischen Strukturen darzustellen und die einzelnen Operationsschritte durchzuführen sowie das Komplikationsmanagement zu üben.
Fortgeschrittene Teilnehmer können die Operationsmethoden auch „gepowert“ mittels Navigation und Shaver erproben, so dass der Kurs sich sowohl an Anfänger/-innen als auch erfahrene Chirurgen/-innen richtet.
Wir freuen uns, Sie im Mai in Bochum begrüßen zu dürfen.

Veranstaltungsort

Institut für Pathologie der Ruhr-Universität Bochum

Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

Telefon 0234/509-0

Ort: Institut für Pathologie der Ruhr-Universität Bochum, Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum

Top – Phlebologie

08.06.2018–09.06.2018

Für Ärzte

Die Phlebologie ist ein junger, moderner Fachbereich der Medizin, der sich in den letzten Jahren enorm entwickelt hat. Die Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen haben sich stetig weiterentwickelt. Heute steht unseren Patienten eine Vielzahl von Optionen z.B. für die Behandlung von Varizen oder Thrombosen zur Verfügung, die es auch kritisch zu diskutieren gilt.

Welcher Patient profitiert wovon? Warum wähle ich wann die eine oder andere Behandlungsweise? Welches Verfahren bietet tatsächlich auch langfristige Vorteile für den Betroffenen? – Mit solchen Fragen wollen wir uns bei der Veranstaltung „Top-Phlebologie“ in Leipzig auseinandersetzen, aktuelle  Erkenntnisse von namenhaften Referenten zusammenfassen lassen und ausführlich mit Ihnen diskutieren.

Ort: Leipzig

Anwendung ätherischer Öle

08.06.2018–09.06.2018

Für Ärzte

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,

in Österreich gibt es bereits seit Jahren eine Fortbildungsreihe zur medizinischen Aromatherapie.
Diese Fortbildung bietet Ihnen auch in Deutschland jetzt erstmals die Gelegenheit, sich das erforderliche Wissen zur Anwendung der ätherischen Öle anzueignen.
Die neuesten Forschungsergebnisse und der zunehmende Einsatz in der Palliativmedizin etc., erfordern es, ein spezielles Seminar hierzu für den ärztlichen Berufsstand anzubieten. 
Sie erhalten ein intensives, anwendungsorientiertes Training durch führende Experten.

Ihr Abschluss wird nach vollständiger Teilnahme durch Forum Essenzia e.V. anerkannt.

Die Landesärztekammern erkennen die einzelnen Kurse mit 13 Punkten an.

Die Fortbildung richtet sich an Ärzte/innen. Sie findet mit mindestens 13 und maximal 20 Teilnehmenden statt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

Kreißsaalinfoabend

12.06.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Operative Ulkus Therapie

14.06.2018–15.06.2018

Für Ärzte

Das Ulcus cruris venosum ist noch immer eine häufige Erkrankung. Ein erheblicher Anteil der Patienten leidet unter therapieresistenten und rezidivierenden Verläufen trotz subtiler kausaler Therapie mit Refluxausschaltung der Varizen, Stenting okkludierter Venen, konsequenter Kompressionstherapie und moderner Wundbehandlung. Für diese Patienten stellen lokale ulkuschirurgische Maßnahmen eine wichtige ergänzende Behandlungsoption dar.

In dem Workshop „Operative Ulkus Therapie“ wird in einem kleinen Kreis diese Thematik theoretisch und praktisch detailliert behandelt. Beginnend mit einem theoretischen Überblick und einer Einführung in die Thematik werden die operativen Möglichkeiten der Shave-Therapie mit simultaner Meshgrafttransplantation live im Operationssaal in kleinen Gruppen gezeigt. Die Teilnehmer stehen dabei zusammen mit sehr erfahrenen Operateuren im Operationssaal. Die Teilnehmerzahl und Gruppengröße im Operationssaal wird bewusst klein gehalten, damit der einzelne Teilnehmer auch einen effektiven Workshop erlebt.

 

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

33. Bochumer Anästhesiekolloquium

19.06.2018 - 18:00 - 20:00 Uhr

Für Ärzte

„Antibiotikadosierung bei kritisch Kranken“
(Referent: Dr. Rainer Höhl, Oberarzt Klinische Infektiologie / AMS, Klinikum Nürnberg)

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken

02.07.2018 - 11:00 - 14:00 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige von Demenzkranken können sich in diesem kostenfreien Kurs im Marien-Hospital Wattenscheid Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken

Einen neuen, kostenlosen Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken bietet das Marien-Hospital Wattenscheid ab Montag, 2. Juli 2018, an.

Die Teilnehmer haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesem kostenfreien Kurs die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt sowie Pflegehandlungen bei Unruhe, Inkontinenz oder Aggression vermittelt. „Bei allem geht es auch darum zu verstehen: Was passiert da mit meinem Angehörigen“, sagt Kurs-Leiterin Barbara Spiekermann. Die häusliche Versorgung von dementiell veränderten Menschen stellt ganz besondere Anforderungen an pflegende Angehörige. Für sie ist es eine sehr belastende Erfahrung, wenn Gespräche kaum noch möglich sind, der Demente sich aggressiv verhält, seine Familienmitglieder nicht mehr erkennt oder wenn seine früheren Fähigkeiten Stück für Stück verschwinden.

Der Kurs findet an den drei Montagen 2., 9. und 16. Juli 2018 jeweils von 11 bis 14 Uhr statt. Der Kurs wird geleitet von Praxisanleiterin Barbara Spiekermann und Jeanette Brechmann. Anmeldungen sind bis zum 27. Juni unter der Rufnummer 02327/ 807-71295 möglich.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Kurs für pflegende Angehörige

05.07.2018 - 16:00 - 19:00 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige können sich in diesem kostenfreien Kurs im Marien-Hospital Wattenscheid Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Kurs für pflegende Angehörige

Immer mehr Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig: Im Dezember 2015 waren es nach Angaben des Statistischen Bundeamtes 2,86 Millionen Menschen. Annähernd drei Viertel von ihnen (73 Prozent oder 2,08 Millionen) wurden zu Hause versorgt, davon 1,38 Millionen ausschließlich durch Angehörige. Pflegende Angehörige werden bei einer umfassenden Pflege häufig von ganz unterschiedlichen Belastungen gleichzeitig und oft unvorbereitet getroffen. Um ihnen zu helfen, bietet das Marien-Hospital immer wieder Kurse an, in denen die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Pflegehandlungen bei Lagerung, Transfer und Inkontinenz aufgezeigt werden. Interessenten haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesen kostenfreien Kursen die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen.

Ein neuer Pflegekurs startet am Donnerstag, 5. Juli 2018. Er findet an weiteren zwei Donnerstagen (12. und 19. Juli 2018) jeweils von 16 bis 19 Uhr statt. Kursleiterin Ursula Piwellek, Krankenschwester und Praxisanleiterin am Marien-Hospital, gibt gern weitere Informationen und nimmt Anmeldungen bis zum 3. Juli 2018 unter der Rufnummer 02327/807-71295 entgegen.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken

09.07.2018 - 16:00 - 19:30 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige von Demenzkranken können sich in diesem kostenfreien Kurs in der Klinik Blankenstein Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken

Einen neuen, kostenlosen Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken bietet die Klinik Blankenstein ab Donnerstag, 9. Juli 2018, an.

Die Teilnehmer haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesem kostenfreien Kurs die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt sowie Pflegehandlungen bei Unruhe, Inkontinenz oder Aggression vermittelt. „Bei allem geht es auch darum zu verstehen: Was passiert da mit meinem Angehörigen“, sagt Kurs-Leiterin Judith Koch. Die häusliche Versorgung von dementiell veränderten Menschen stellt ganz besondere Anforderungen an pflegende Angehörige. Für sie ist es eine sehr belastende Erfahrung, wenn Gespräche kaum noch möglich sind, der Demente sich aggressiv verhält, seine Familienmitglieder nicht mehr erkennt oder wenn seine früheren Fähigkeiten Stück für Stück verschwinden. 

Der Kurs findet an den drei Donnerstagen 9., 10. und 16. Juli 2018 jeweils von 16 bis 19.30 Uhr statt. Kursleiterin Judith Koch gibt gern weitere Informationen und nimmt Anmeldungen unter der Rufnummer 02324/396-477 oder per Mail an j.koch@klinikum-bochum.de entgegen.

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

Kreißsaalinfoabend

10.07.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Naturheilkunde am Nachmittag - Gesichtsguss zur Aufmunterung

11.07.2018 - 16:00 - 17:00 Uhr

Für Patienten

Die Kneipp-Therapien in ihren verschiedenen Formen sind auch für jeden Bürger/in hilfreich. So werden Güsse, Waschungen und das Begehen des Tretbeckens gezeigt. Sie können am eigenen Leibe erfahren, wie angenehm es ist nach einer Runde im Tretbecken den Alltag fortzusetzen. Auch unterschiedliche Güsse können von den Teilnehmern genommen werden. Ein kühles Unterfangen, weswegen wir dieses Thema in den Sommer gelegt haben.

Susanne Steffes, Hattingen

 

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

Cosmedia "Spezial" - Kosmetik-Tagung

14.07.2018

Für Ärzte

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Cosmedia.

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Kreißsaalinfoabend

14.08.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Zusatzbezeichnung - Naturheilverfahren

05.09.2018–09.09.2018

Für Ärzte Kurs

Phytotherapie - Zertifizierte Fortbildung für Ärzte/innen

07.09.2018–08.09.2018

Für Ärzte Kurs

Patienten mit Phytotherapie zu behandeln, ist eine wundervolle Aufgabe.
Diese Fortbildungsreihe bietet Gelegenheit, sich sowohl das erforderliche Wissen, wie auch die klinische Kompetenz dafür anzueignen.

Phytotherapie aus der Praxis für die Praxis

Sie erhalten ein intensives, anwendungsorientiertes Training durch führende Experten dieses Fachs:

  • Theorie und Praxis der Phytotherapie – auch im Kontext mit anderen Naturheilverfahren
  • Erarbeitung von Therapiekonzepten
  • Freilandexkursionen
  • Praktische Einheiten in der 60-Betten-Klinik für Naturheilkunde: Bedside-Teaching

Die Fortbildung umfasst 8 Wochenenden innerhalb von 2 Jahren, inkl. Prüfung (schriftl. u. mündl.) und einer Fallstudie als schriftliche Hausarbeit.

Ihr Abschluss wird nach vollständiger Teilnahme durch den ZAEN zertifiziert (Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V.). Die Landesärztekammern erkennen die einzelnen Kurse mit Punkten an.

Nach erfolgreichem Abschluss kann der „Tätigkeitsschwerpunkt Phytotherapie“ auf dem Praxisschild/Rezept ausgewiesen werden.

Die Fortbildung richtet sich an Ärzte/innen. Sie findet mit mindestens 10 und maximal 20 Teilnehmenden statt.

Sie bringen mit…

  • Freude an der Therapie mit Heilpflanzen
  • Interesse an Naturheilverfahren
  • Bereitschaft, sich ständig weiterzubilden
  • Interesse am praxisnahen Austausch mit KollegInnen

Ausbildungsinhalte

  • Kurs 1: Grundlagen der Phytotherapie
  • Kurs 2: Gastroenterologie
  • Kurs 3: Rheumatischer Formenkreis, Schmerztherapie, Urologie
  • Kurs 4: Herz-Kreislauf- und Venenerkrankungen
  • Kurs 5: Atemwegs- und Erkältungskrankheiten
  • Kurs 6: Dermatologie, Onkologie
  • Kurs 7: Gynäkologie, Schwangerschaft und Stillzeit, Pädiatrie
  • Kurs 8: Psychische Erkrankungen und Nervensystem, Geriatrie; Kollegiales Fachgespräch

Kurstermine

07.09. – 08.09.2018
30.11. - 01.12. 2018
15.02. – 16.02.2019
05.07. – 06.07.2019
06.09. – 07.09.2019
29.11. – 30.11.2019
14.02. – 15.02.2020
19.06. – 20.06.2020

Jeweils freitags:
ab 16:30 Uhr Anreise (Kaffee / Imbiss)
17:00 bis 20:30 Uhr

Jeweils samstags:
9:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 Uhr bis 16:45 Uhr

Leitung

Prof. Dr. André-Michael Beer

Direktor

Naturheilkunde

02324/396-485 Vita

Gesamtkosten

2000 € inkl. Verpflegung
50 € Prüfungsgebühr (einmalig)
Einzeltermine können nicht gebucht werden.

Bankverbindung

Commerzbank Bochum
Katholisches Klinikum Bochum
IBAN DE25 4304 0036 0388 5050 00
Stichwort „Phytotherapie“

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

Cosmedia "Spezial" - Laser-Tagung

08.09.2018

Für Ärzte

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Cosmedia.

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Kreißsaalinfoabend

11.09.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Zusatzbezeichnung - Naturheilverfahren

12.09.2018–16.09.2018

Für Ärzte Kurs

Naturheilkunde am Nachmittag - Wickel und Auflagen kennt man noch aus Omas Zeiten

12.09.2018 - 16:00 - 17:00 Uhr

Für Patienten

Auch heute noch ist es hilfreich sich oder seinen Kindern Wickel bei bestimmten Symptomen zu machen. Traurigkeit, Magenbeschwerden, Blähungen, beginnende Infekte. Die verschiedenen Wickelformen werden Ihnen erklärt und Sie können einige praktisch selbst an Ort und Stelle ausprobieren.

Ludmilla Jäger, Hattingen

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

Kurs für pflegende Angehörige

24.09.2018 - 11:00 - 14:00 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige können sich in diesem kostenfreien Kurs im Marien-Hospital Wattenscheid Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Kurs für pflegende Angehörige

Immer mehr Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig: Im Dezember 2015 waren es nach Angaben des Statistischen Bundeamtes 2,86 Millionen Menschen. Annähernd drei Viertel von ihnen (73 Prozent oder 2,08 Millionen) wurden zu Hause versorgt, davon 1,38 Millionen ausschließlich durch Angehörige.

Pflegende Angehörige werden bei einer umfassenden Pflege häufig von ganz unterschiedlichen Belastungen gleichzeitig und oft unvorbereitet getroffen. Um ihnen zu helfen, bietet das Marien-Hospital immer wieder Kurse an, in denen die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Pflegehandlungen bei Lagerung, Transfer und Inkontinenz aufgezeigt werden.

Interessenten haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesen kostenfreien Kursen die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen.

Ein neuer Pflegekurs startet am Montag, 24. September 2018. Er findet an weiteren zwei Montagen (1. und 8. Oktober 2018) jeweils von 11 bis 14 Uhr statt. Der Kurs wird geleitet von Praxisanleiterin Barbara Spiekermann und Jeanette Brechmann. Anmeldungen sind bis zum 19. September unter der Rufnummer 02327/ 807-71295 möglich.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

34. Bochumer Anästhesiekolloquium

25.09.2018 - 18:00 - 20:00 Uhr

Für Ärzte

"Cannabis in der Schmerzmedizin"
(Referent: Dr. med. Günther Oprea, Universitätsklinikum Knappschaftskrankenhaus Bochum, Therapie chronischer Schmerzen, Multimodale Schmerztherapie)

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Kreißsaalinfoabend

09.10.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken

11.10.2018 - 16:00 - 19:00 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige von Demenzkranken können sich in diesem kostenfreien Kurs im Marien-Hospital Wattenscheid Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken

Einen neuen, kostenlosen Pflegekurs für Angehörige von Demenzkranken bietet das Marien-Hospital Wattenscheid ab Donnerstag, 11. Oktober 2018, an.

Die Teilnehmer haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesem kostenfreien Kurs die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen. Gemeinsam mit den Teilnehmern werden die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten aufgezeigt sowie Pflegehandlungen bei Unruhe, Inkontinenz oder Aggression vermittelt. „Bei allem geht es auch darum zu verstehen: Was passiert da mit meinem Angehörigen“, sagt Kurs-Leiterin Ursula Piwellek. Die häusliche Versorgung von dementiell veränderten Menschen stellt ganz besondere Anforderungen an pflegende Angehörige. Für sie ist es eine sehr belastende Erfahrung, wenn Gespräche kaum noch möglich sind, der Demente sich aggressiv verhält, seine Familienmitglieder nicht mehr erkennt oder wenn seine früheren Fähigkeiten Stück für Stück verschwinden.

Der Kurs findet an den drei Donnerstagen 11., 18. und 25. Oktober 2018 jeweils von 16 bis 19 Uhr statt. Kursleiterin Ursula Piwellek, Krankenschwester und Praxisanleiterin am Marien-Hospital, gibt gern weitere Informationen und nimmt Anmeldungen bis zum 9. Oktober 2018 unter der Rufnummer 02327/807-71295 entgegen.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Fortbildung Integrative Onkologie

31.10.2018–01.11.2018

Für Ärzte

Phytotherapie in der Onkologie

Die Arbeitsgruppe Prävention und Integrative Onkologie (PRIO) der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG), Berlin, und die Klinik für Naturheilkunde an der Klinik Blankenstein, Hattingen, bieten Kurse in Hattingen Blankenstein zum Thema "Phytotherapie in der Onkologie" an.

Immer mehr Betroffene erkundigen sich nach den Möglichkeiten und Grenzen pflanzlicher Wirkstoffe (Curcuma, Broccolisprossen etc.). Ihre Fragen zu Arzneitees, pflanzlichen Fertigarzneiemittel, Infusionen mit pflanzlichen Stoffen, aber auch Wickel, Auflagen, Bäder, Nahrungsergänzungsmittel erfordern eine fundierte Kenntnis der Ärzte und des Pflegepersonals auf dem Gebiet der pflanzlichen Zubereitungen.

Die Fortbildungsveranstaltung gibt einen Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten und die Grenzen von Arzneipflanzen bei Symptomen und Erkrankungsbildern im Rahmen der Onkologie. Eine besondere Bedeutung kommt dabei der Phytotherapie im Rahmen der supportiven Therapie des Nebenwirkungsmanagements zu.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

Cosmedia "Spezial" - Falten-Tagung

03.11.2018

Für Ärzte

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Cosmedia.

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Kurs für pflegende Angehörige

05.11.2018 - 16:00 - 19:30 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige können sich in diesem kostenfreien Kurs in der Klinik Blankenstein Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Kurs für pflegende Angehörige

Immer mehr Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig: Im Dezember 2015 waren es nach Angaben des Statistischen Bundeamtes 2,86 Millionen Menschen. Annähernd drei Viertel von ihnen (73 Prozent oder 2,08 Millionen) wurden zu Hause versorgt, davon 1,38 Millionen ausschließlich durch Angehörige.

Pflegende Angehörige werden bei einer umfassenden Pflege häufig von ganz unterschiedlichen Belastungen gleichzeitig und oft unvorbereitet getroffen. Um ihnen zu helfen, bietet die Klinik Blankenstein immer wieder Kurse an, in denen die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Pflegehandlungen bei Lagerung, Transfer und Inkontinenz aufgezeigt werden. Interessenten haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesen kostenfreien Kursen die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen.

Ein neuer Pflegekurs startet am Montag, 5. November 2018. Er findet weiterhin am Dienstag, 6., und Montag, 12. November, jeweils von 16 bis 19.30 Uhr statt. Kursleiterin Judith Koch gibt gern weitere Informationen und nimmt Anmeldungen unter der Rufnummer 02324/396-477 oder per Mail an j.koch@klinikum-bochum.de entgegen.

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

30. Bochumer Operationskurs Ohr- und Felsenbeinchirurgie

07.11.2018–09.11.2018

Für Ärzte

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Zusatzbezeichnung - Naturheilverfahren

09.11.2018–13.11.2018

Für Ärzte Kurs

35. Bochumer Anästhesiekolloquium

13.11.2018 - 18:00 - 20:00 Uhr

Für Ärzte

„Bedrohliche Lagen-Neue Konzepte für Rettungsdienst und Notaufnahme“
(Referent: Dr. med. Björn Hossfeld, OFA, Oberarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Sektion Notfallmedizin, Bundeswehrkrankenhaus, Ulm)

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Kreißsaalinfoabend

13.11.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80

Zusatzbezeichnung - Naturheilverfahren

14.11.2018–18.11.2018

Für Ärzte Kurs

24. Bochumer Gefäßsymposium

17.11.2018

Für Ärzte

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Naturheilkunde am Nachmittag - Den Atem hat man stets bei sich

21.11.2018 - 16:00 - 17:00 Uhr

Für Patienten

Die Atmungstherapie ist nicht nur für Intensivpatienten notwendig sondern für jeden Menschen als Hilfe gegen Schmerzen, Traurigkeit, Depressionen, Grübelzustände etc.
Der Vorteil: Den Atem trägt man immer bei sich. Es ist kein Aufwand nötig, um diese einfache Therapie durchzuführen. Am Termin werden einige Atemübungen gezeigt, die zur Entspannung, zur Lösung von Ängsten in schwierigen Situationen praktikabel einsetzbar sind.

Christopher Yim, Essen

Klinik Blankenstein

Im Vogelsang 5-11
45527 Hattingen

Telefon 02324/396-0
Telefax 02324/396-170

Kurs für pflegende Angehörige

29.11.2018 - 16:00 - 19:00 Uhr

Für Patienten Kurs

Pflegende Angehörige können sich in diesem kostenfreien Kurs im Marien-Hospital Wattenscheid Pflegebasiswissen aneignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen austauschen.

Kurs für pflegende Angehörige

Immer mehr Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig: Im Dezember 2015 waren es nach Angaben des Statistischen Bundeamtes 2,86 Millionen Menschen. Annähernd drei Viertel von ihnen (73 Prozent oder 2,08 Millionen) wurden zu Hause versorgt, davon 1,38 Millionen ausschließlich durch Angehörige. Pflegende Angehörige werden bei einer umfassenden Pflege häufig von ganz unterschiedlichen Belastungen gleichzeitig und oft unvorbereitet getroffen. Um ihnen zu helfen, bietet das Marien-Hospital immer wieder Kurse an, in denen die individuelle Pflegesituation herausgearbeitet, Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten sowie Pflegehandlungen bei Lagerung, Transfer und Inkontinenz aufgezeigt werden.

Interessenten haben – auch mit mehreren Personen aus einer Familie – in diesen kostenfreien Kursen die Möglichkeit, sich Pflegebasiswissen anzueignen und sich mit erfahrenen Krankenschwestern und anderen betroffenen Angehörigen auszutauschen.

Ein neuer Pflegekurs startet am Donnerstag, 29. November 2018. Er findet an weiteren zwei Donnerstagen (6. und 13. Dezember 2018) jeweils von 16 bis 19 Uhr statt. Kursleiterin Ursula Piwellek, Krankenschwester und Praxisanleiterin am Marien-Hospital, gibt gern weitere Informationen und nimmt Anmeldungen bis zum 27. November 2018 unter der Rufnummer 02327/807-71295 entgegen.

Marien-Hospital Wattenscheid

Parkstraße 15
44866 Bochum

Telefon 02327/807-710
Telefax 02327/807-71749

Kreißsaalinfoabend

11.12.2018 - 19:30 Uhr

Für Patienten

Der Start ins Leben – sicher und geborgen. Informationsveranstaltung für werdende Eltern

St. Elisabeth-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Bleichstraße 15
44787 Bochum

Telefon 0234/509-80