Intensiv-Workshop Parkinson

- 08:45 Uhr

Für Ärzte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Parkinson-Syndrom stellt uns in der Therapie immer wieder vor besondere Herausforderungen. Jeder Patient benötigt in jedem Stadium seiner Erkrankung eine individualisierte Therapiestrategie. Wir möchten mit diesem Workshop differenziert auf klinische Aspekte und mögliche Therapieoptionen beim fortgeschrittenen Parkinson-Syndrom eingehen. Insbesondere das Potenzial der kontinuierlichen Pumpentherapien und die Möglichkeiten der Parkinson-Komplextherapie sollen diskutiert werden. Welche Patienten kommen dafür infrage und wie kann man diese identifizieren?
Mittels beispielhafter klinischer Fallkonstellationen werden Auswahlkriterien sowie Lösungsstrategien für spezifische Fragestellungen bei der Anwendung unterschiedlicher Therapieoptionen mit Ihnen erarbeitet.
Dieser Workshop richtet sich sowohl an Klinikärzte in unterschiedlichen Weiterbildungsstadien als auch - und insbesondere - an ambulant tätige Kolleginnen und Kollegen, die Parkinson-Patienten behandeln.
Wir würden uns freuen, Sie am 30. Juni 2018 um 8.45 Uhr im Hörsaalzentrum des St. Josef-Hospitals Bochum begrüßen zu dürfen (Anmeldung/Kontakt: lars.toenges@rub.de).

Ihr Prof. Dr. Lars Tönges
Oberarzt und Leiter Parkinson-Ambulanz

Standort:

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Ort: Hörsaalzentrum St. Josef-Hospital

Zurück