Vita Priv.-Doz. Dr. Christoph Heyer

  • Studium der Medizin in Münster und Toronto
  • weitere Auslandsaufenthalte in New York City (Mount Sinai Medical Center) und Toronto (Toronto  General Hospital, Hospital for Sick Children) 
  • Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • Facharztausbildung Kinderheilkunde an der Universitätskinderklinik Bochum (Prof. Dr. med. C. Rieger)
  • Promotion zum Thema „Anwendung der digitalen Phosphorlumineszenzradiographie in der pädiatrische Radiologie: Verbesserung der Erkennbarkeit thorakaler Rundherde durch die Anwendung unterschiedlich konfigurierter unscharfer Masken“
  • Hospitationen an der Klinik für Kinderkardiologie, Herzzentrum NRW, Bad Oeynhausen (Prof. Dr. med. H. Meyer) und an der Kinderchirurgischen Klinik, Marienhospital Herne, Ruhr-Universität Bochum (Prof. Dr. med. J. Engert)
  • Qualifikation als Neugeborenen-Notarzt
  • Facharztausbildung Diagnostische Radiologie und Kinderradiologie am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum (Prof. Dr. med. V. Nicolas)
  • von 2005 – 2014 Oberarzt am Institut für Diagnostische Radiologie, Interventionelle Radiologie und Nuklearmedizin am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum
  • Habilitation für das Fach „Diagnostische Radiologie“ zum Thema „Möglichkeiten einer effektiven Dosisreduktion bei thorakalen Computertomographie-Verfahren im Kindes- und Erwachsenenalter“
  • Referent von mehr als 300 wissenschaftlichen Vorträgen auf nationalen und internationalen Kongressen
  • Autor von mehr als 100 wissenschaftlichen Publikationen
  • Vorsitzender der AG Pädiatrische Radiologie in der Deutschen Röntgengesellschaft
  • Gutachter bei folgenden Fachzeitschriften: Fortschr Röntgenstr, Eur Radiol, Eur J Radiol, Am J Roentgenol, Radiology, Monatsschrift Kinderheilkunde
  • seit Oktober 2014 leitender Arzt der radiologische Praxis am MVZ JosefCarrée und des Instituts für Kinderradiologie, Ruhr-Universität Bochum
  • September 2015 Kongresspräsident der 52. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Radiologie, Bochum