Historie

  • 1981 -  Gründung einer eigenen Abteilung an der Klinik für Dermatologie der Ruhr-Universität Bochum mit Schwerpunkt dermatologische Angiologie
  • seit 1994 Ausrichtung interdisziplinärer Gefäßsymposien
  • 1997 Gründung der Klinik für Gefäßchirurgie (Direktor Prof. Dr. Achim Mumme)
  • 2000 Übernahme der Abteilung für Phlebologie, Lymphologie und dermatologische Angiologie der Klinik für Dermatologie durch Prof. Dr. Markus Stücker
  • 2004 Gründung des Venenzentrums der dermatologischen und gefäßchirurgischen Kliniken der Ruhr-Universität Bochum
  • 2005 Einzug in die neuen Räumlichkeiten im St. Maria-Hilf Krankenhaus in Gerthe.
  • 2008 Umsetzung der 50. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft  für Phlebologie in Bochum „der Jubiläums-kongress“ durch das Venenzentrum der Ruhr-Universität Bochum
  • 2012 Inbetriebnahme des neuen, erweiterten OP-Trakts
  • 2013 Einweihung der neuen Ambulanz des Venenzentrums
  • 2017 Berufung von Prof. Dr. Stefanie Reich-Schupke auf die erste Stiftungsprofessur für Phlebologie in Deutschland