Bisherige Veranstaltungen

24. Bochumer Gefäßsymposium

17.11.2018

Für Ärzte

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Phlebo Start-up Workshop für Studierende

26.09.2018 - 14:00 - 16:30 Uhr

Kurs

Die Deutsche Gesellschaft für Phlebologie (DGP) richtet einen Workshop speziell für Medizinstudierende im Rahmen des DGP-Kongresses aus. Zielgruppe sind Studierende in klinischen Semestern und im Praktischen Jahr.

Ort: Stadthalle Bielefeld

Operative Ulkus Therapie

14.06.2018–15.06.2018

Für Ärzte

Das Ulcus cruris venosum ist noch immer eine häufige Erkrankung. Ein erheblicher Anteil der Patienten leidet unter therapieresistenten und rezidivierenden Verläufen trotz subtiler kausaler Therapie mit Refluxausschaltung der Varizen, Stenting okkludierter Venen, konsequenter Kompressionstherapie und moderner Wundbehandlung. Für diese Patienten stellen lokale ulkuschirurgische Maßnahmen eine wichtige ergänzende Behandlungsoption dar.

In dem Workshop „Operative Ulkus Therapie“ wird in einem kleinen Kreis diese Thematik theoretisch und praktisch detailliert behandelt. Beginnend mit einem theoretischen Überblick und einer Einführung in die Thematik werden die operativen Möglichkeiten der Shave-Therapie mit simultaner Meshgrafttransplantation live im Operationssaal in kleinen Gruppen gezeigt. Die Teilnehmer stehen dabei zusammen mit sehr erfahrenen Operateuren im Operationssaal. Die Teilnehmerzahl und Gruppengröße im Operationssaal wird bewusst klein gehalten, damit der einzelne Teilnehmer auch einen effektiven Workshop erlebt.

 

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

Top – Phlebologie

08.06.2018–09.06.2018

Für Ärzte

Die Phlebologie ist ein junger, moderner Fachbereich der Medizin, der sich in den letzten Jahren enorm entwickelt hat. Die Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen haben sich stetig weiterentwickelt. Heute steht unseren Patienten eine Vielzahl von Optionen z.B. für die Behandlung von Varizen oder Thrombosen zur Verfügung, die es auch kritisch zu diskutieren gilt.

Welcher Patient profitiert wovon? Warum wähle ich wann die eine oder andere Behandlungsweise? Welches Verfahren bietet tatsächlich auch langfristige Vorteile für den Betroffenen? – Mit solchen Fragen wollen wir uns bei der Veranstaltung „Top-Phlebologie“ in Leipzig auseinandersetzen, aktuelle  Erkenntnisse von namenhaften Referenten zusammenfassen lassen und ausführlich mit Ihnen diskutieren.

Ort: Leipzig

Fortbildung - 22. Basisworkshop Phlebologie

03.05.2018–06.05.2018

Für Ärzte

7. Bochumer Lymphtag

27.01.2018

Für Ärzte

23. Bochumer Gefäßsymposium - PhleboCompact

17.11.2017–18.11.2017

Für Ärzte

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
das Bochumer Gefäßsymposium jährt sich 2017 zum 23. Mal. In diesem Jahre haben wir das Konzept ein wenig überarbeitet und um einen Workshoptag erweitert.
Hier finden Sie nun alljährlich das Neueste aus den letzten zwei Jahren zu den großen Feldern der Phlebologie mit jährlich wechselndem Fokus – vorgetragen mit hoher praktischer Relevanz von renommierten Referenten. Hinzu kommt mit der Kategorie „Pro und Contra“ ein jährlich neu ausgewähltes und unter wissenschaftlicher Diskussion befindliches Thema. Am Freitagnachmittag finden Sie zudem praktisch orientierte Workshops zu Duplexsonographie, Sklerotherapie, endoluminaler Therapie, Kompression, Antikoagulation und chronischen Wunden. Alle Teilnehmer erhalten im Anschluss an die Veranstaltung einen Handout-band via Mail.

St. Josef-Hospital
Klinikum der Ruhr-Universität Bochum

Gudrunstraße 56
44791 Bochum

Telefon 0234/509-0
Telefax 0234/509-3995

AOK-Gesundheitstalk

13.11.2017

Für Patienten

Schwere Beine, geschwollene und schmerzende Waden, sichtbare Besenreiser oder sogar Krampfadern.
Quer durch alle Altersgruppen haben jede fünfte Frau und jeder sechste Mann ein Venenproblem, das medizinisch behandelt werden müsste.
Doch wie kann man Venenerkrankungen vorbeugen? Wann handelt es sich um eine ernsthafte Erkrankung? Wann muss man zum Arzt? Wann ist eine Operation erforderlich? Warum hilft Bewegung? Welche Angebote haben die Krankenkassen? Und kann man Sport oder sogar Leistungssport trotz einer Venenschwäche treiben?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben namhafte Experten beim AOK-Gesundheitstalk im LCC. Auf dem Podium: Prof. Dr. Markus Stücker (Präsident der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie DGP, leitender Arzt am Venenzentrum der Dermatologischen und Gefäßchirurgischen Kliniken der Ruhr-Universität Bochum), Dr. med. Erika Mendoza (Allgemeinärztin mit Schwerpunkt Phlebologie, Buchautorin, DGP-Generalsekretarin), Mike Ivica Muretić (Physiotherapeut der U23 von Borussia Dortmund) sowie Tom Ackermann (Vorstandsvorsitzender der AOK ). Moderation: Sven Prege

Professor Markus Stücker bei dem AOK-Gesundheitstalk am 13.11.2017

  • AOK-Gesundheitstalk, 13. November 2017
    • Flyer (PDF, 790 kB)
    • Prof. Markus Stücker bei dem AOK-Gesundheitstalk am 13.11.2017
  • Bochum zeigt Bein! - Venentag im Venenzentrum, 15. März 2017
  • Curriculäre Fortbildung gem. Curriculum der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Lymphologie für Ärzte/innen, Blended-Learning Angebot, 24. September und 11./12. November 2016