Sehr geehrte Damen und Herren,

auf der Palliativstation und im palliativen Konsildienst des Katholischen Klinikums Bochum wird großer Wert auf die Behandlung und Begleitung von Patientinnen und Patienten mit nicht mehr ursächlich therapierbaren Erkrankungen gelegt. Diese Krankheits- und Lebensphase kann geprägt sein durch schwerwiegende Entscheidungen und belastende Symptome. Von diesen Fragen, Nöten und Beschwerden sind in der Regel nicht nur die kranken Menschen selbst betroffen, sondern auch ihre Familien und Freunde. Ergänzend zur medizinischen Behandlung steht den Betroffenen von der Diagnosemitteilung an unser multiprofessionelles Team zur Seite, dessen Mitglieder sich mit ihren verschiedenen Aufgaben und Fähigkeiten im Rahmen von Medizin, Pflege, Seelsorge, Physiotherapie und Sozialarbeit einbringen.  Das Ziel der Behandlung auf der Palliativstation ist es, möglichst eine Entlassung nach Hause zu ermöglichen. Wenn das wegen der Schwere der Erkrankung nicht mehr machbar ist, auch in ein Hospiz am Wohnort des Patienten.

Unter dem Dreiklang „Danken - Spenden - Helfen“ würden wir uns sehr freuen, Sie als Unterstützer der Palliativversorgung am Katholischen Klinikum Bochum gewinnen zu können.

Herzliche Grüße

 

Elmar Hanke

Vorstandsvorsitzender

0234/509-2125

Prof. Dr. Anke Reinacher-Schick

Vorstand

0234/509-3591 Vita

Wo Ihre Hilfe zählt

Im Herbst 2016 haben wir den Förderverein „Lucia Palliativ e.V.“ gegründet und fördern mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen zusätzliche Angebote für die Patienten, die nicht aus dem Klinikbudget finanziert werden können.

Dazu zählen:

  • Spezielle Therapieangebote (z.B. Musik- und Kunsttherapie)
  • Einbindung von professionellen Trauerbegleitern, auch für Kinder und jugendliche Angehörige der Patienten
  • Veranstaltungen für Patienten, Angehörige und Interessierte, um die Abteilung für Palliativmedizin bekannter zu machen
  • Wohnliche Gestaltung der Patientenzimmer und des Gemeinschaftsraumes
  • Besondere Angebote für Patienten des Konsildienstes
  • Die Ausstattung der Station und die genannten Angebote steigern das Wohlbefinden der Patienten in dieser Lebensphase und können möglicherweise neue Zugänge zur Bewältigung erschließen.

Wer wir sind

Als Team der Palliativversorgung kümmern wir uns gemeinschaftlich um:

  • Fachpflegerische Betreuung
  • Schmerztherapie und Symptomkontrolle in täglichen Visiten
  • Seelsorge
  • Psychoonkologie
  • Sozialdienst
  • Physiotherapie
  • Enge Kooperation mit dem Palliativnetz Bochum
  • Konsildienst im gesamten Klinikverbund
  • Entlassungsmanagement

Wie Sie uns unterstützen können

Sie möchten die Arbeit unseres Fördervereins Lucia Palliativ e.V. finanziell unterstützen? Dann freuen wir uns über Ihre Spende an:

Lucia Palliativ e.V.
IBAN: DE63 4305 0001 0001 6045 03
BIC: WELADED1BOC

bei der Sparkasse Bochum. Auf Wunsch erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung (Name und An-schrift erforderlich). Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, unserem Förderverein beizutreten. Dazu freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Kontakt

Lucia Palliativ e.V.
c/o Katholisches Klinikum Bochum
Abteilung für Onkologie, Hämatologie und Palliativmedizin an der Med. Klinik I
Gudrunstraße 56
44791 Bochum
Telefon: 0234 / 509-3591
onkologie@klinikum-bochum.de

Unsere Schutzpatronin

Die Heilige Lucia lebte auf Sizilien. Nach-dem sie mit ihrer schwerkranken Mutter eine Wallfahrt unternommen hatte, wurde diese wieder gesund und Lucia machte es sich aus Dankbarkeit fortan zur Aufgabe, den Armen und Hilflosen beizustehen. Konkret widmete sie sich dabei den Vertriebenen der Christenverfolgung, die sich in den Katakomben versteckten. Um in der Dunkelheit der Katakomben etwas sehen zu können und zugleich die Hände zum Transport von Speisen frei zu haben, trug sie angeblich einen mit Kerzen erleuchteten Haarkranz, der letztlich ihren Namen „Heilige des Lichtes“ begründete.

Informationsmaterial